Gerüchte 2017 / 18

  • Aber Muschis braucht auch keiner, die nur zusehen, wie die Mannschaftskollegen kaputt gemacht werden. Mal Kante zeigen und sich für den Teamkollegen einsetzen!

    Schaust Du bei den Spielen überhaupt zu ??

    Diesen Teamgeist , der momentan herrscht , hab ich schon ein paar Jahre nicht mehr gesehen.

    Und wenn dann ein Spieler von uns verletzt wird , so wie Wrigley am Sonntag , soll man dann den gegnerischen Spieler einfach den Schläger mit voller Wucht über die Rübe ziehen oder wie ??? Wäre das dann die Lösung ?

  • rot-weiss :

    ich glaub das hast du gerade falsch verstanden. Mit "einen Schläger braucht keiner" hat ronin2017 sicherlich nicht den Eishockeyschläger gemeint sondern einen Schläger der nur darauf aus ist den anderen Spieler dann zu bestrafen, da hatten wir ja vor ein paar Jahren unsere ehemaligen Ex-NHL-"Star" als Goon.

  • Die “älteren“ werden sich vielleicht noch an einen gewissen Uwe Krüger erinnern. Das war mal ein Goon. Hat der den Truntschka Gerd (damals bei Hedos) verdroschen.

    War nicht mehr lustig.

    Ich für meinen Teil brauch solche Typen nicht.

    Härte ja aber keine Psychos like Martell.

  • ich glaub das hast du gerade falsch verstanden. Mit "einen Schläger braucht keiner" hat ronin2017 sicherlich nicht den Eishockeyschläger gemeint sondern einen Schläger der nur darauf aus ist den anderen Spieler dann zu bestrafen, da hatten wir ja vor ein paar Jahren unsere ehemaligen Ex-NHL-"Star" als Goon.

    Ich habs schon richtig verstanden.

  • Wer schreibt hier Schläger über den Kopf ziehen? Das wäre auch im Eishockey eine gefährliche Körperverletzung! Der Teamgeist war auch nicht angesprochen, der passt! Ka, ich habe bis jetzt jedes Heimspiel und viele Auswärtsspiele gesehen!

  • Schaust Du bei den Spielen überhaupt zu ??

    Diesen Teamgeist , der momentan herrscht , hab ich schon ein paar Jahre nicht mehr gesehen.

    Und wenn dann ein Spieler von uns verletzt wird , so wie Wrigley am Sonntag , soll man dann den gegnerischen Spieler einfach den Schläger mit voller Wucht über die Rübe ziehen oder wie ??? Wäre das dann die Lösung ?

    lesen, da kann man nichts falsch verstehen! Wir brauchen KEINEN Schläger! Aber Mitspieler, die sich für den verletzten Teamkollegen einsetzen und sich auch mal den Gegenspieler krallen, der meint hier überhart spielen zu müssen!

  • Guten Abend,

    in der NHL wurden auch nicht von Anfang an Enforcer verpflichtet. Diese „Position“ gab es auch erst, als gezielt die guten Spieler angegangen wurden. Einen hirnloser Schläger wird sicher nicht gebraucht, aber Meier mal den Maulkorb abnehmen wäre bestimmt nicht schlecht.

  • In der momentanen SItuation kannst du es dir schlichweg nicht leisten, nioch einen SPieler mit Spieldauer oder gar Matchstrafe zu verlieren. Und so wie die Schiris pfeifen, geht dein "Enforcer" mit SPD und der foulende SPieler grinst, weil er mit 2+2 davon kommt.

  • In der momentanen SItuation kannst du es dir schlichweg nicht leisten, nioch einen SPieler mit Spieldauer oder gar Matchstrafe zu verlieren. Und so wie die Schiris pfeifen, geht dein "Enforcer" mit SPD und der foulende SPieler grinst, weil er mit 2+2 davon kommt.

    Wenn der "Enforcer" seinen Job macht lacht der foulende Spieler bestimmt nicht mehr ;)

    Nein, so einen brauchen wir nicht und der hilft dir weder in der DEL, noch OL weiter bei unseren Schiris. Haben wir bei Staubitz ja gesehen.

    In der momentanen Situation und auch für den Rest der Saison wäre beispielsweise ein Carciola schon Gold wert um aus einer guten Saison vielleicht eine sehr gute zu machen. Noch passen zwar die Resultate mit dem Rumpfkader, großen Respekt, aber das kann sich schnell ändern und geht man dann "nur" auf Platz 5 oder 6 in die PO kann die Saison doch (wieder) schnell zu Ende sein. Da redet dann keiner mehr von den vielen Verletzten, sondern eine weitere Saison Mittelmaß der OL

  • Die “älteren“ werden sich vielleicht noch an einen gewissen Uwe Krüger erinnern. Das war mal ein Goon. Hat der den Truntschka Gerd (damals bei Hedos) verdroschen.

    War nicht mehr lustig.

    Ich für meinen Teil brauch solche Typen nicht.

    Härte ja aber keine Psychos like Martell.

    Der von Probert#24 erneut ins Spiel gebrachte Travis Martell hätte neben einem gewissen Hang zu Strafzeiten einen gewaltigen Vorteil anzubieten den hier herinnen offenbar viele User nicht sehen wollen: der Mann kann auch mit der Scheibe was anfangen.

    Wer in 111 Oberligaspielen 116 Punkte sammelt und dabei 34 Tore erzielt ist nur schlecht auf den Spielertypen "tumber Schläger" zu reduzieren. Da ist schon auch eine gewisse spielerische Qualität vorhanden.

    Im Gegensatz zu seinem "Nachfolger" bei Deggendorf über den wir uns momentan zu Recht aufregen.

    Ein aktueller Teamkamerad von Martell bei den Rosetown Red Wings in der kanadischen Bierfahrerliga ist im Übrigen der langjährige DEL2-Verteidiger Patrick Baum, wie Martell mit einem deutschen Pass ausgestattet......


    An den baumlangen Uwe Krüger kann ich mich auch noch erinnern. Der war wirklich nur zum zuschlagen da.


    Ob man noch Jemanden holt oder nicht wird man sehen. Der Coach wird wissen was er will und die Gesellschafter werden wissen ob es finanziell gehen würde.

  • Warum so weit in die Ferne schauen wenn das gute so nahe liegt. Ja, ich weiß selbstverständlich nicht wie der Fitnesszustand der beiden ist, und noch weniger weiß ich ob einer von denen bereit wäre nochmals die Schlittschuhe zu schnüren, aber was mir spontan in den Sinn kam... Geipel oder Hammer mal nachfragen...

    Das wären zumindest Spieler die wo auch vielleicht einen 3-monats vertrag zu unterzeichnen...

    Aber wie gesagt, nur ein Gedanke von mir, und KEIN gerücht.