• Ich war eigentlich schon der Meinung, dass einige Spieler von uns bei div. Sponsoren, Gesellschaftern und Partnern untergekommen sind (z.B. Abstreiter, Sedlar, Hofbauer etc.). Das klappt aber auch nicht bei jedem.

    Kommt auch immer auf den Verein/Sponsor an, ob da tatsächlich Arbeitsleistung erwartet wird oder das Sponsoring nur (steuerlicher) attraktiver umbenannt werden soll wie man bei manchen Vereinen so hört...

    Zu Auger/Königsbrunn/Sponsor fehlt mir aber offen gesagt jeglicher Einblick ws hier die konkreten Hintergründe sind!

  • Auger hat soweit ich weiß in der Nähe von Augsburg ein Haus oder sollte es doch die Frau sein die aus Bayern stammt?Und somit könnte sich das mit Königsbrunn erklären.

    Gesucht - Gefunden - Gescort - Gewonnen :thumbup:

  • Auger hat soweit ich weiß in der Nähe von Augsburg ein Haus oder sollte es doch die Frau sein die aus Bayern stammt?Und somit könnte sich das mit Königsbrunn erklären.

    Da kann man nur hoffen dass sich die Landshuter Damenwelt noch mehr für´s Eishockey begeistern lässt. Vor allem für die Spieler die noch keinen deutschen Pass haben <3<3<3

    Kommt auch immer auf den Verein/Sponsor an, ob da tatsächlich Arbeitsleistung erwartet wird oder das Sponsoring nur (steuerlicher) attraktiver umbenannt werden soll wie man bei manchen Vereinen so hört...

    Vielleicht werden Manöver dieser Art von den Behörden (Sozialversicherungsträger, Finanzämter....) nicht immer gründlich und hartnäckig genug hinterfragt:/. Sei es aus Personalmangel oder fehlenden branchenspezifischen Fachkenntnissen. Gerade Letztere wären enorm hilfreich wenn es darum geht eventuell vorhandene schwarze Schafe aus der weißen Schafherde heraus zu fischen.

  • Vielleicht werden Manöver dieser Art von den Behörden (Sozialversicherungsträger, Finanzämter....) nicht immer gründlich und hartnäckig genug hinterfragt:/. Sei es aus Personalmangel oder fehlenden branchenspezifischen Fachkenntnissen. Gerade Letztere wären enorm hilfreich wenn es darum geht eventuell vorhandene schwarze Schafe aus der weißen Schafherde heraus zu fischen.

    guten Abend


    Hast du einen Angestellten .??


    Gruß aus la

  • Ich glaube mit mir brauchst Du dich nicht über die Personalsituation oder branchenspezifische Fachkenntnisse beim Finanzamt unterhalten ^^

    Wäre halt hilfreich, wenn Beides ausreichend vorhanden wäre. Allein schon wegen der offiziell angestrebten Gleichmäßigkeit der Besteuerung. Wenn es gewollt wäre könnte man zumindest das Problem mit der (fehlenden) branchenspezifischen Fachkenntnis mit organisatorischen Mitteln schnell lösen.

    guten Abend


    Hast du einen Angestellten .??

    Wieso? Willst Du eine Selbsthilfegruppe aufmachen?