EVL Fan Spendenaktion

  • Servus Fans,


    nach einer gemeinsamen Sitzung aller Fanclubs und Fanvertreter möchten wir den folgenden Aufruf im Namen aller Eishockeyfans veröffentlichen. Alle organsierten Fanclub sowie die Fanbeauftragten und nicht zuletzt der EVL stehen zu 100% hinter dieser Aktion und wir würden es begrüßen wenn uns möglichst viele von Euch in Wort & Tat beistehen!



    "Liebe Fans und Unterstützer des EV Landshut,


    sportlich geht die Saison in ihre heiße Phase und pünktlich zum Endspurt kommt auch die Mannschaft immer besser in Schwung, auch wenn dies nicht immer ohne gelegentliche Rückschläge gelingt.


    Genauso hart wie auf dem Eis arbeiten aber auch die Verantwortlichen des EV Landshut hinter den Kulissen daran, den Profisport und damit auch die Nachwuchsarbeit am Standort am Leben zu erhalten, denn um nicht weniger geht es seit dem vergangenen Sommer!


    Liest man die Pressebericht der letzten Wochen, so vermitteln diese ein weitgehend positives Bild was die Entwicklung am Gutenbergweg betrifft.
    Uns allen ist aber auch klar, dass es ohne die phantastische und keineswegs selbstverständliche Unterstützung sowohl von Seiten der Fans als auch der Sponsoren und Unterstützer wohl schon lange endgültig „gescheppert“ hätte. Totgesagte leben eben länger!


    Trotz aller positiven Wasserstandsmeldungen ist jedoch eines Fakt:
    Der EV Landshut sieht sich weiterhin einem Schuldenberg gegenüber, den es gilt so rasch wie möglich abzubauen um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben. Angesichts der im Ligavergleich fast schwindelerregenden monatlichen Festkosten ist dies eine Aufgabe, um welche die Verantwortlichen keineswegs zu beneiden sind!


    Wir als Fans haben uns in einer gemeinsamen Sitzung aller Fanclubs und nach Rücksprache mit den Verantwortlichen des EVL dazu entschieden, den traditionsreichen EV Landshut nicht untergehen zu lassen und alles in unserer Macht stehende zu unternehmen, um unserem EVL unter die Arme zu greifen. Gerade der Zuschauerzuspruch der laufenden Saison ist schon ein klarer Fingerzeig, wie sehr den Fans ihr EVL am Herzen liegt. Dennoch erfordern schwierige Situationen besondere Maßnahmen um das Schiff wieder auf Kurs zu bringen: Wir alle haben uns daher gemeinsam dazu entschlossen, eine Spendenkampagne für den EV Landshut ins Leben zu rufen. Die Fanclubs und Fanbeauftragten gehen hier selbstverständlich mit ihren Spenden voran, um, wie wir inständig hoffen, anderen Fans aber auch Unternehmen und nicht zuletzt denen ein Vorbild und Ansporn zu sein, die selbst über Jahre oder Jahrzehnte eng mit dem landshuter Eishockey verbunden waren und dies noch immer sind!


    Die Zeit für Schuldzuweisungen und Eitelkeiten ist endgültig vorbei, jetzt zählt nur noch ein gemeinsames entschlossenes Handeln um nicht das Schicksal zahlreicher Traditionsstandorte zu teilen und vielleicht für immer von der Eishockey-Landkarte zu verschwinden nur weil man der Meinung ist, bereits genug getan zu haben oder nicht anderer Leute Zeche zahlen will. Das mag alles sein, doch rechtfertigt es kein Zaudern, Zögern und Taktieren mehr auf Kosten des Standortes!


    Aus diesem Grund werden wir auch in allen restlichen Heimspielen das aus den Vorjahren bereits bestens bekannte Puckwerfen wieder einführen. Zu gewinnen gibt es attraktive Sachpreise, der Reinerlös geht zu 100% an den EV Landshut!


    Darüber hinaus haben wir ein Spendenkonto eingerichtet unter der IBAN:
    DE12 7436 9656 2500 6195 23 (BIC: GENODEF1ENA), Empfänger ist die „EVL Fan Spendenaktion“ auch hier geht der gesamte Erlös in voller Höhe an den EV Landshut.


    Selbstverständlich ist uns allen dabei klar, dass viel jetzt denken werden „Warum sollen gerade diejenigen jetzt helfen, die für die momentane Lage wohl am wenigsten können, die für den EVL schon immer da waren und auch in vielen Jahre noch da sein werden wenn Spieler, Manager und Anteilseigner schon lange gegangen sind?“ Gerade deshalb WEIL wir als einzige dann immer noch hier sein werden, weil für UNS der EVL nicht nur ein vorübergehender Zeitvertreib, keine Plattform für Selbstdarstellung und kein Werbeträger ist sondern ein Teil unseres Lebens.


    Wir appellieren an alle, denen der EVL so sehr am Herzen liegt wie uns: Lasst uns dem EVL gemeinsam wieder neues Leben einzuhauchen um den Standort auch für die Zukunft zu erhalten! Totgesagte leben länger - aber ohne Hilfe nicht ewig.


    Die Fans des EV Landshut"

  • sehr schöne Aktion und auch gut geschrieben.


    Wäre es möglich so eine Art Spenden-Ticker einzurichten? Das animiert evtl. den ein oder anderen auch zu helfen, dass das Budget in der Zukunft nicht durch Altlasten eingeschränkt wird.

  • Ticker wird wohl technisch schwierig, aber wir werden die Fans natürlich auf dem Laufenden halten!

  • Tolle Aktion. Einen mittleren fünfstelligen Betrag halte ich durchaus für realistisch. Werde mich selbstverständlich auch beteiligen.
    @Onkel Tom
    -Wann endet die Spendenaktion? Gibts da ein bestimmtes Datum?
    -Auf welchem Weg will man über den aktuellen Stand informieren? Homepage, Forum?


    MFG

  • Ende ist noch offen, aber sicher nicht saisonübergriefend ;-)
    Homepage, Forum, Facebook denke ich mal

  • Servus Fans, zunächst mal ein erstes Update zur Aktion: nach gerade einmal ein paar Tagen sind wir bereits bei knapp 2.000,- € angelangt, auch das Puckwerfen war ein voller Erfolg - natürlich werden wir das in den kommenden Heimspielen mit wechselnden, attraktiven Preise forsetzen.


    Ein riesen Dank an ALLE, die schon gespendet haben, sich an den Aktionen beteiligen und mithelfen und natürlich an OLTEN für deren phantastische Aktion!


    Mitterlweile könnt ihr auch per paypal spenden an evl-retter@gmx.de
    Im Stadion könnte ihr Eure Spenden abgeben am Fancorner (am besten gleich in Verbindung mit der Anmeldung für die nächste Auswärtsfahrt), am Fanshop wo ihr voraussichtlich ab nächster Woche die in begrenzter Stückzahl erhältlichen EVL-Retter T-Shirts (geiles Design, mehr verrate ich aber nicht!) erwerben könnt und bei den Verkäufern für das Puckwerfen.

  • Darf man fragen, für was das gesammelte Geld Verwendung findet oder wird das noch mitgeteilt.


    Nicht das es noch für eine Vertragsauflösung für unseren AL#1 hergenommen wird. Da würde der Betrag von € 50.000,- gut hinkommen.

    Come on! :D

  • Aktueller Spendenstand von heute: ca. 2.500,- €
    Am Freitag übergeben die Fanclubs ihre Spenden, es wird wieder ein Puckwerfen geben und natürlich könnte ihr Euch die begehrten EVL-Retter T-Shirts am Fanshop sichern!
    Spenden könnte ihr neben Überweisung & Paypal übrigens auch bar am Fancorner, Fanshop und bei den Puckverkäufern


    zappatero: wie bereits mehrfach gesagt wird der Spendenbetrag der LES GmbH übergeben. Diese muss neben lfd. mtl. Kosten Altlasten tilgen...
    Es geht hier darum, dem EVL bzw. der LES zu helfen wieder auf die Füße zu kommen. Wie Robert Altinger gestern auf der PK so schön sagte: "Die LES kann nicht ohne den Verein - das gilt aber auch umgekehrt!" Jeder darf sich (hoffentlich gern) mit einer Spende beteiligen, wer das nicht möchte oder befürchtet, das Geld würde in die falsche Richtung fließen, der muss es halt dann (leider!!) bleiben lassen. Ich kann ja nicht sagen "davon werden 100 Pucks gekauft, zwei Schläger für Kuhn, ein Helm für Sedlar, 50% der Busfahrt nach Tölz..." ;) Nix für ungut, ich hoffe damit wird´s aber etwas klarer.


    Gruß Tom

    Einmal editiert, zuletzt von Onkel Tom ()

  • Darf man fragen, für was das gesammelte Geld Verwendung findet oder wird das noch mitgeteilt.


    Nicht das es noch für eine Vertragsauflösung für unseren AL#1 hergenommen wird. Da würde der Betrag von € 50.000,- gut hinkommen.

    Einfach mal lesen, was oben im ersten Post geschrieben steht:


    Der EV Landshut sieht sich weiterhin einem Schuldenberg gegenüber, den es gilt so rasch wie möglich abzubauen um auch in Zukunft handlungsfähig zu bleiben.

  • Zunächst einmal an alle die an dieser Aktion "aktiv" beteiligt sind: meinen höchsten Respekt!!!!


    Ich hoffe das diese Aktion den ein oder anderen hervorlockt,der auch daran Interesse hat,das der Standort Landshut in dieser Form erhalten bleibt.


    Und ob das ehemalige Eishockeygrössen sind,die dem EVL diese Karriere zu verdanken hatten oder Unternehmer die bisher noch nichts unternommen haben,völlig egal jeder Cent hilft in der momentanen Situation so denke ich...


    Also alle sind aufgerufen was zu "unternehmen"


    Ich bin sehr optimistisch das es gelingt....

    "Gebe jedem Tag die Chance,der schönste deines Leben zu werden"