Wunsch-Kader 2017/18

  • Ich weiss, hat in Landshut Tradition, dass Center auf Aussen und Winger als Center spielen, vielleicht haperts deswegen auch immer am spielerischen Element.

    Reiter - Hofbauer-Abstreiter --> da kannst du gleich zu zweit spielen, weil da einer nicht reinpasst.


    Abstreiter - Trew (eigentlich RW, kann aber centern) - Wrigley

    Reihe 3 fällt extrem ab, Reihe 4 wird kaum Eiszeiten bekommen können.

    Wrigley - Trew - Reiter wird die erste Reihe bilden, denke ich!

  • Guten Tag


    Ich zitiere mal den Preussenpower aus dem ESBG-Forum:


    Es ist ein gesellschaftliches Phänomen, das sich mit der Zeit immer mehr verstärkt, dass "man" glaubt die Arbeit eines anderen besser machen zu können ... ohne zu wissen wie komplex die Arbeit eigentlich ist.

    Oder anders gesagt - ich habe keine Ahnung, aber würde es besser machen.


    Welch wahre Worte :)


    Gruß aus la

  • Ein vernünftiger deutscher Verteidiger oder Stürmer noch (auch da gibt es noch Optionen) und mal beim Konti schauen, wer sich hier beweisen möchte oder evtl. zu hoch gepokert hat. Je nach dem halt ergänzend zu der deutschen Option, muss keine Wundertüte sein um die Zeit.

  • Sofern man im Sturm noch deutsche Spieler suchen sollte, könnten die beiden Spieler aus Kanada interessant sein. Wobei ich allerdings (leider) nicht daran glaube...

    Ryon Moser, ihn wollte Ambri verpflichten. Scheiterte dann aber am schweizer Pass. Wird bei eliteprospects mit deutschem Pass gelistet.

    Riley Sonnenburg, sein Cousin Kyle spielt seit Jahren als Deutscher in der DEL und wechselte damals von der gleichen Uni nach Deutschland.


    Theo Peckham wäre einer, der vor dem Tor aufräumen würde, reichlich Erfahrung mitbringen würde und auf Oberliga-Niveau auch offensiv ordentlich beitragen könnte. Sollte auch durchaus für die OL finanzierbar sein. An dem hätte nicht nur Probert seine Freude... :D

  • Naja, das kann man zweiseitig nehmen, ein Offensivverteidiger hilft der besagten Offensive ja auch weiter

    Ich würde es mir wünschen, einen zweiten Sturm AL zu haben, aber wenn das Geld für einen guten deutschen VT nicht zusätzlich da ist, dann ist es eben so

  • Da bin ich gespannt, welche Variante es wird (Offense-AL/ein weiterer, guter deutscher Defender) oder wirklich ein spielerisch starker Defense-AL.

  • Manuel Edfelder soll übrigens auch zurück nach Bayern wollen (auch Oberligisten werden mit ihm in Verbindung gebracht), wäre in der Oberliga sicherlich eine sehr interessante Offensiv-Option, wenn der zweite Konti ein Defender wird.

  • Was ich gelesen habe, ist WKB ganz scharf auf ihn.

    Bei allem Respekt, aber da denke ich haben die angeblich interessierten DEL 2 Clubs (Tölz unter anderem) oder gehandelten Oberliga-Vereine (Rosenheim/wir) schon noch bessere Karten.


    Oder es ist wirklich ein spielstarker, technisch versierter Defender aus der tschechischen Extraliga, wichtig wäre ja angeblich ein Rechtsschütze. Ich tippe eher die Richtung und vielleicht sogar zusätzlich noch nen deutschen Verteidiger (Sevo zum Beispiel, ich weiß er polarisiert, gibt aber noch durchaus interessante andere auf dem Markt). Man möchte ja angeblich mit vielen Defense-Reihen spielen. Wenn dann noch Abstreiter bleibt. Offensiv scheint Kammerer wohl recht zufrieden zu sein, möchte auch den Nachwuchs scheinbar mit einbinden. Wobei ein Edfelder, Szwez oder sogar Aab ;)...genau so fände ich an sich nen AL-Center da nicht verkehrt, nehmen wir mal Larson oder Baker. Dazu noch einen deutschen Verteidiger (Sevo, möglicherweise auch Kaisler...). Vielleicht zaubert man da aber wieder ne Überraschung aus dem Hut (Mathias Müller, Periard, Martell:/).


    Lassen wir uns überraschen, klingt ja interessant;).

  • Ich kann es echt nicht mehr lesen, wie viele Jahre gilt diese Ausrede jetzt noch?

    Ist denn dann der fehlende Top-Center auch Schuld daran, dass P.A. mittlerweile keine Penaltys mehr schießt weil er selber weiß dass er sie nicht mehr versenkt?

    Im "Kabinengespräch" mit den Fans sagte er ja dass er mit seinen 17 Saisontoren zufrieden ist.


    Anspruch und Wirklichkeit passen bei ihm scheinbar zusammen, nur Schade dass hierfür die Ansprüche an sich selbst derart zurückgeschraubt wurden.

    ja ja ;-) mehr muss ich wohl nicht sagen, oder?

    Auf geht´s Landshut!