40. Spieltag Selber Wölfe - EVL

  • Merke: in Franken mag es keinen Unterschied zwischen HaCkerei und Hakerei geben, in Niederbayern schon. Und genau so merkwürdig die STrafen gegen Selb im letzten Drittel waren, so merkwürdig waren die gegen Landshut in Drittel 1.

    Fazit: Kannegiesser pfeift halt nach einem Regelbuch aus dem Paralleluniversum und wer die Chancen vorne nicht macht, verliert hinten das SPiel (sowie wir gegen SOnthofen, Peiting, Regensburg etcpp.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Maruk ()

  • Die Strafzeitenverteilung im letzen Drittel gegen Selb war für mich schon äußerst fragwürdig,

    Vielleicht war Willi Schimm in der zweiten Drittelpause bei Kannengießer in der Kabine :D

    Zur Strafzeit gegen Pozivil wegen Spielverzögerung: laut Schimm wude Pozivil von Kannengießer aufgefordert, zu spielen, er hat aber trotzdem den Puck weiter eingeklemmt => 2 Minuten

  • Pozivil hat mit der Kufe des Schlittschuhs die Scheibe unspielbar eingeklemmt, wenn er nicht sogar drauf getreten ist. Was im Zweikampf an der Bande vielleicht noch durchgehen kann wenn beide Spieler mit ihren Schlittschuhen die Scheibe gemeinsam abschirmen ist aber ganz offensichtlich eine Strafe wenn der Gegner (ich glaube Abstreiter war´s) sogar mal kurz ablässt und Pozivil die Scheibe weiter blockiert. Spätestens da hätte er die Scheibe sogar noch locker zum eigenen Mitspieler bringen können wenn er nicht gepennt hättte. Meine Meinung: sonnenklare 2 Minuten bei asreichender Regelkenntnis.

    Übrigens auch richtig, dass Berger für Englbrecht rein musste. Das haben auch nur die wenigsten verstanden.

  • guten Tag


    Ich bin hier nicht der regelpapst, aber genau so wurde es erklärt


    Gruß aus La

  • Onkel Tom


    Wenn man schon so lange zum Eishockey geht wie ich kann man schon von sich behaupten einigermaßen regelsicher zu sein; ich habs ja nur aus der TV Sicht von Sprade gesehen, da war die Eisfläche am Boden durch die Bande nicht zu sehen, wenns dann so war wie von dir geschildert gehen die 2 Minuten für Spielverzögerung natürlich i. O.; allerdings kann man die dann in jedem Spiel 5x geben!


    Klär mich mal wegen Berger und Engelbrecht auf, was war da der Grund für diesen Wechsel?


    Maruk


    Da hab ich natürlich was falsch verstanden, ich habs wirklich auf Hackerei und nicht Hakerei bezogen, Sorry ;( - aber bei uns in Franken gibts wenigstens funktionierende Tastaturen die nicht andauernd den zweiten Buchstaben eines Wortes groß schreiben 8o


    Gruß aus Selb

  • Englbrecht ist zwar für einen 6. Feldspieler zur Bande gefahren, was er auch darf, aber er hat auch seine Ausrüstung wie oben schon geschrieben nachbessern lassen. Für die Zeit der Nachbesserung muss der Torwart gewechselt werden.


    RULE 202 – GOALTENDER SUBSTITUTIONS

    i. If a goaltender skates to his players’ bench during a stoppage in play for any reason, he must be substituted unless the stoppage is for a team or television timeout. He cannot delay the start of game action to adjust, fix, or replace equipment.

  • Glückwunsch zum Dreier und zum Comeback nach dem 0-2 :thumbup:


    Spieler des Abends für mich Englbrecht und Schadewaldt. Max hat in der Sturm und Drangphase von Selb starke Saves gehabt. Abwehr bis zur Auszeit von Kammerer unkoordiniert, neben sich, Hühnerhaufen. Ab dann lief's. Schönes Tor von Schadewaldt. Wie Kolbeck sagte: wenn der Sturm keins macht, dann halt er allein :D. Schiri wie schon hier erwähnt mit teils bizarren Entscheidungen auf beiden Seiten. Wünsche trotzdem gute Besserung.


    Ebenfalls gute Besserung an Kümpel. Blöde Szene mit Trew. Hoffe, es ist nicht ernsthaftes.

    Die gestrige erste Sturmreihe hat drei Tore gemacht, "wenn der Sturm keins macht"?

  • Die gestrige erste Sturmreihe hat drei Tore gemacht, "wenn der Sturm keins macht"?

    Servus,


    war n Extralob vom Spradekommentator für das geile Solo vom Schadewaldt. Sollte bestimmt nicht die Leistung unserer Stürmer schmälern ;). Die Aussage bezog sich rund um die 48. Minute, wo der Puck halt von keinem Stürmer ins Tor wollte.

    Alte Liebe rostet nicht - auch nicht in Liga drei

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von LM_ ()

  • Manchmal kommen solche Diskussionen auch auf, weil man regeln nicht kennt

    Siehe Handpass aus dem eigenen Drittel


    Lg aus La

    Handpass AUS dem eigenen Drittel ist auch verboten ;)

    Extrem wichtige 3 Punkte eingefahren und einen zwei Tore Rückstand aufgeholt, dafür Respekt, aber das wars dann auch schon mit dem Positiven.

    Die Mannschaft wirkt körperlich und mental platt, was sich vor allem im Über- und Unterzahlspiel bemerkbar macht. Absolut keine Aggressivität in UZ, man steht nur passiv in der Box und lässt viel zu viele Schüsse zu, das kann nicht gut gehen. Auch im Powerplay sind wir viel zu behäbig, langsam und unkonzentriert,

    Wir könnens besser, aber schön langsam wirds Zeit wieder in die Spur zu finden wenn wir in den PO was reißen wollen.

  • Unabhängig davon dass es derzeit nicht wirklich läuft fand ich unsere Unterzahl schon die ganze Saison sehr passiv (Box)

    Wir haben meist eine enge Box gespielt, aber nicht ganz so passiv wie zuletzt. Nicht umsonst haben wir bisher 8? UZ Tore gemacht, da waren wir deutlich präsenter als in den letzten Spielen.

  • Wenn man hier so manchen Beitrag liest könnte man meinen wir haben am Sonntag verloren...

    Mein Gott war kein gutes Spiel, aber wir haben gewonnen, also wenn juckts?!

    Sollen wir lieber turmhoch überlegen sein wie gegen Sonthofen und verlieren als mal schlecht spielen und gewinnen? Mir ist das Zweite jedenfalls deutlich lieber und jetzt wieder aufn Absche rumzuhacken nur weil er mal 1-2 nicht so gute Spiele gemacht habe dafür gibt es nur einen Smiley und zwar den hier ---> :facepalm: