3. PO-Spiel EV Landshut - Moskitos Essen 13. März 2018

  • Jetzt stellt sich also die Frage: Ravensburg oder Rosenheim? Ich hoffe mal ersteres und die Vorzeichen sind auch andere wie seinerzeit beim kuriosen 11:1.


    Man hat gestern gesehen, wo man die Moskitos packen kann und da muss man weiter machen. Schadewaldt ging Pelletier richtig unter die Haut und Laienschauspieler und Giftzwerg De Coste verlor auch etwas die Contenance.
    Lustige Aussage auch vom Trainer "nach 25 Minuten war das Spiel vorbei und dann schaust nur noch auf die Uhr." Wobei man das nicht so ernst nehmen darf, siehe Spiel am Sonntag.


    Lobend erwähnen kann man auf jeden Fall beide ALs und natürlich Englbrecht, der kaum was prallen ließ. Auch Hofbauer mit 3 Punkten und seiner energischen Rückkehr nach Tackerpause darf Beachtung finden.


    Die durchgewürfelten Reihen funktionierten gut bis sehr gut und spätestens ab dem zweiten Drittel spürte man wieder Zuversicht aufkommen.

    Den Schwung gilt es jetzt zum Freitag mitzunehmen, denn dann wird man definitiv auf eine andere Essener Mannschaft treffen, die sich im eigenen Haus nicht so herspielen lassen.


    Noch ne Frage: Wie steht es mit der Regelung für Sperren nach Spieldauer in den Playoffs? Hartmann dabei am Freitag?

    Heimat ist da, wo die Dauerkarte ins Drehkreuz passt!

  • Vor allem hatten die Essener Stürmer nicht mehr den Platz und Raum ihre Bögen zu fahren. Wir waren viel näher dran und es ist Ihnen die Lust vergangen, wenns wieder eingeschlagen hat!


    Den De Coste musst nur ein wenig nerven und provozieren, dann nimmt er sich selber aus dem Spiel. Bei Pelletier ist es ähnlich.


    Ich bin der Überzeugung, dass die Mannschaft am Freitag einen Sieg mit nach Landshut mitrbringen wird und wir am Sonntag ein klasse Enspiel ums Weiterkommen in die nächste Runde sehen werden!

  • Hat jemand von euch die Aktion gegen Wiederer gesehen und wie bewertet ihr so eine unsportliche und vor allem gefährliche Handlung?

    Ich sage "unglücklich"... bei nahezu jedem Fight wird -spätestens wenn einer keine Lust/Kraft mehr hat- versucht den Gegner zu Boden zu ringen! Dass der dann so unglücklich auf den Hinterkopf fällt is scheiße.

    Wenn ich mir dann so NHL Fights anschau halten die Spieler immer den Kopf nach oben, wenn's im Fallen sind. Hab aber auch schonmal einen gesehen, wo das gleiche passiert ist.


    Ich für meinen Teil fand den Check von Wiederer hart aber sauber, genauso wie ich die Reaktion des Herners gut fand, der für seinen Teamkameraden eingesprungen ist.

    Oh EVL, SO WUNDERSCHÖN!!!

  • Servus zusammen,

    was hatte es eigentlich mit dem „Stimmungsboykott“ der Ultras auf sich? Oder gab es da einen anderen Hintergrund?

    Hier der Eintrag der Szene auf FB dazu:


    "Was für ein wahnsinniges Comeback!

    Mit 7:0 wurde der ESC zurück in den Ruhrpott geschickt.

    Freitag ist der Ausgleich fällig!


    Außerdem wollen wir noch kurz auf das spontane Verlassen des Stadions kurz vor Spielbeginn eingehen.

    Dass ein Großteil der aktiven Fanszene aus dem Stadion gegangen ist, hat absolut nichts mit der Mannschaft oder dergleichen zu tun.

    Viel mehr ging es darum, dass sich mit zwei Mitgliedern der Fanszene solidarisiert wurde, da ihnen der Zutritt, aufgrund eines Streits mit einer Landshuter Ordnerin am Sonntag in Essen, verweigert wurde.

    Nach etwa 25 Minuten wurde die Situation aufgeklärt, sodass der Block vollzählig betreten werden konnte.


    Für die ganze Aktion wird sich selbstverständlich persönlich bei der Mannschaft entschuldigt."



    Da dies eine Sache zwischen den betroffenen Personen ist, sollten wir es damit hier nicht weiter bewerten.

    1948

  • Was für ein Blödsinn!

    Im vielleicht wichtigsten Spiel der Saison einen auf Mimimi machen.:facepalm:

    Man wird ja noch für seine Freunde einstehen dürfen?

    Das hat auch nichts mit mimimi zu tun sondern mit Zusammenhalt, aber schön das du deinen Senf jetzt dazu gegeben hast. :facepalm::facepalm::facepalm::facepalm:


    Dieses Forum, in dem jeder meint er muss den andern bewerten, ist so am Ende.

    Macht euch über eure eigenen Probleme Gedanken.

    1948

    Einmal editiert, zuletzt von Zainer ()

  • Fakt ist jedenfalls dass die Stimmung erheblich leidet wenn die "aktive Fanszene" nicht im Stadion ist. Nichts gegen Diejenigen die im 1. Drittel den Support angekurbelt haben, aber gemeinsam geht es eben besser.


    Und ob die während des Spiels im Stadion bleiben, sich zu ihren "ausgesperrten" Kumpels am Eingang gesellen oder vor der Weißbierhütte Weihnachtslieder singen ist ganz alleine deren Sache. Das sind schließlich keine bezahlten Animateure sondern freie Menschen.



    Im Übrigen war ich doch verwundert wie viel Tempo die Essener im Vergleich zum Spiel am Freitag eingebüßt haben. Ob das nun am entschlosseneren Auftreten unserer Mannschaft, an den Essenern selber (Kräfteverschleiß oder Überheblichkeit) oder an einer Mischung aus beidem lag?

  • ChristianLA : das ist Dir wohl auch noch nie bei ner PK passiert, dass Dir der Gästecoach da in Deine Unterlagen reingefummelt hat, oder ^^

    Das war in der Tat noch nicht oft der Fall ;)


    Aber zumindest bei Selb war ich falsch unterwegs... Hatte ich falsch aufgeschrieben mit PO-Stand 1-1. Naja Selb wirds egal sein ;)


    Auf jeden Fall scheint es Hr. Gentges bei uns zu gefallen...

  • Mir macht der Gentges auch einen sympathischen Eindruck. Hab in Essen sogar a paar Worte mit ihm gewechselt. Der is schon cool und sehr freundlich!

    Versteh nicht wieso andere Fans v.a. im esbg Forum immer auf ihn schimpfen... er sagt hald gerade raus seine Meinung und das find ich gut!

    Oh EVL, SO WUNDERSCHÖN!!!