Der SCR tritt nicht mehr in der DEL2 an

  • Erster Nachrücker ist Bayreuth u. dann die Teilnehmer der Halbfinals...


    Ich denke die DEL2 würde im Notfall auch Tilburg nehmen, bevor sie mit 13 Teams starten.


    Für Garmisch tuts mir leid. Wieder ein bayerischer Traditionsverein...

    Oh EVL, SO WUNDERSCHÖN!!!

  • Hat doch alles schon wieder eine faden Beigeschmack.

    Hört sich wie bei Beck - Donbeck an.

    GF Schuld.

    Gesellschafter unschuldig.

    Ohne dem Gesellschafter wären in Garmisch schon lange die Lichter aus.

    Der hat das einzig Richtige gemacht und geht eins runter.

  • Aber die Thread Überschrift stimmt so ja auch nicht. Sie sind nicht Pleite. Sondern gehen aufgrund der finanziellen Situation freiwillig eine Liga runter.

    Gesucht - Gefunden - Gescort - Gewonnen :thumbup:

  • Och heul doch wegen der Formulierung, man kann schon das Haar in der Suppe suchen, oder einbilden.

    Damit kennst du dich ja am Besten aus

    Ähm da sind schon Unterschiede dabei...aber kann man mal übersehen..


    Jetzt wird's interessant ob Garmisch Oberliga spielt bzw wer dann in der DEL2 bleiben darf oder auch nicht..

    Gesucht - Gefunden - Gescort - Gewonnen :thumbup:

  • Dass es bei Riessersee finanziell nicht allzu rosig aussieht wurde ja schon bei deren Verpflichtung von Endraß als Geschäftsführer deutlich.

    Dass der Gesellschafter jetzt die Reißleine zieht kommt für die Meisten wohl überraschend, gerade nach dieser sportlich überragenden Saison. Mal sehen wie´s jetzt weitergeht, vielleicht springt ja doch noch ein Retter aus dem Busch (ggf. will sich RedBull sein Münchner Farmteam erhalten).

    Wobei es schon erstaunlich wie oft es bei Garmisch solche Achterbahnfahrten auch in der Vergangenheit schon gab mit Protagonisten wie Fahlenbach oder dem Duo Lasse / Danning und Sponsoren wie US-Land-Banking.

  • Sehr bedenklich dad Ganze. Spielten ja eine überragende Saison mit für Garmisch guten Zuschauerschnitt. Aber halt wohl auch überteuerten Spielergehältern geschuldet. Die Schere in der DEL 2 geht da auch ziemlich auseinander. Bietigheim, Frankfurt und Kassel, vieleicht noch Nauheim im finanziellen Bereich. Dann kommt lange nichts. Der Rest muss sich gewaltig strecken um sportlich mitzuhalten. Da muss sehr viel und clever gearbeitet werden. Kaufbeuren kriegts wohl grad hin. Für uns ein Verein an dem man sich schon orientieren kann und wo wir eigentlich sogar besser aufgestellt sein sollten. (Umfeld, DNL). Ich hoffe Hantschke und co. kriegen das vernünftig hin, Riessersee ist aber auch wieder ein Beispiel, dass man sich Mitchells oder ähnliche Kaliber, noch dazu eine Klasse tiefer bei uns abschminken kann.

  • muggal

    Sehr gut geschrieben... ich denke auch, dass Kaufbeuren ein "Vorbild" sein kann... vielleicht können wir nach der Stadionsanierung auch so einen "Flow" nutzen! Gerade die VIP Lounges und so weiter könnten vllt auch attraktiv für neue Partner sein!


    Die OL wird immer attraktiver! Garmisch, Bayreuth, Rosenheim... schön langsam kann ich mich schon anfreunden mit der Liga:)

    Oh EVL, SO WUNDERSCHÖN!!!

  • Wie kommst du auf Garmisch und Bayreuth? 13er Liga?

    Folgendes Szenario könnte sich ergeben...

    Garmisch sowieso schon fix in der OL Süd

    Bayreuth verweigert den "Verbleib"/"Wiederaufsteig" in die DEL 2

    Dann hätten wir die 13...

    Fraglich wär dann in die DEL2 nachrückt. Eventuell Tilburg (Je nachdem was und wie sich der DEB hier entscheidet)

    Wenn nicht Tilburg kommt als nächsten Selb in Frage... Dann wären wir wieder 12.

    Fragen über Fragen und soviele Unklarheiten. Ich liebe den Sommer <3:love:


    Fakt ist, es wird bald eine Entscheidung geben, ich glaube Einsendeschluss für die Lizenzunterlagen für die DEL 2 ist (offiziell) nächste Woche.