Stadion

  • https://www.sportschau.de/weit…nhl-spielflaeche-100.html


    "Der Trend geht eindeutig in die Richtung, dass die Spielfeldgröße in Europa auf 60 mal 26 Meter angepasst werden soll. Derzeit sitzt der Weltverband in Rom zusammen und entscheidet darüber, wir rechnen zum Wochenende mit neuen Informationen", sagt Jörg von Ameln, der bei der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für den Spielbetrieb zuständig ist, gegenüber sportschau.de.


    Wie wird bei uns die Eisfläche?

    Wenn ich mich jetzt nicht irre, waren doch in den Planungsunterlagen unterschiedliche Angaben.

  • 60m x 28m

    Du sollst keinen anderen Wurstgott neben mir haben! (1. Sauerkrautgebot):P

  • Wurstgott Danke.

    Ich war bis vor einer Stunde auch noch für die 28m Breite.

    Aber wenn die am Wochenende das beschließen sollten, wäre es gut wenn man das noch auf 26m abändern könnte.

    Da würde man sich dann doch später Geld sparen.


    Oder ist die Flexbande so flexibel, dass man einfach beim Aufbauen noch entscheiden kann obs 26 oder 28m wird bzw einfach von 28 auf 26 zurückbauen kann?

  • Ich geh in ein Eishockeyspiel und zu keiner Lasershow...Für Stimmung sollten in erster Linie wir Fans sorgen! Diese Eventisierung des Sports im Allgemeinen kotzt mich richtig an!

    Schön für dich. Nur wird das mehr und mehr so kommen. Musst dich also wohl oder übel noch mehr ankotzen lassen die nächsten Jahre.

    Ich kenne keinen, der wegen dem "Drumherum" alleine hingeht. Aber viele nicht so Eishockeyaffine, die sich von sowas schon beeindrucken lassen und ggf. auch deswegen wiederkommen.

    Hoffe der Verein hört nicht auf so polemisches Geschwätz, sondern geht auch hier mit der Zeit, wie es viele andere Vereine vormachen.

    Wenn das beschlossen wird, wird es sicher eine Zeit dauern, bis das für alle verpflichtend wird. Also ruhig Blut.


    P.S.: Die Bande ist (fast) kein Problem. Die Berohrung der Eispiste wird halt fix auf 28m Breite gesetzt.

    Du sollst keinen anderen Wurstgott neben mir haben! (1. Sauerkrautgebot):P

  • War vorher im Stadion.

    Geniales Teil der Würfel. Da dürfen wir uns auf was richtig cooles freuen.

    Plus die neue Höhe des Stadions.

    Auch wenn es noch ne Baustelle ist, aber wir bekommen mit Sicherheit eines der schönsten Stadien, minimum in Bayern.:thumbup:

  • War vorher im Stadion.

    Geniales Teil der Würfel. Da dürfen wir uns auf was richtig cooles freuen.

    Plus die neue Höhe des Stadions.

    Auch wenn es noch ne Baustelle ist, aber wir bekommen mit Sicherheit eines der schönsten Stadien, minimum in Bayern.:thumbup:

    Aber, aber... hier im evlfans-Forum verteufelt man ja Eventequippment. Bauen wir den Würfel also lieber wieder ab und hängen ne Oldschool-Anzeigetafel auf. Die Deckenhöhe wird auch überbewertet - das Spiel findet ja unten statt.

    Nicht wahr Tie Domi ?

    Du sollst keinen anderen Wurstgott neben mir haben! (1. Sauerkrautgebot):P

  • Aber, aber... hier im evlfans-Forum verteufelt man ja Eventequippment. Bauen wir den Würfel also lieber wieder ab und hängen ne Oldschool-Anzeigetafel auf. Die Deckenhöhe wird auch überbewertet - das Spiel findet ja unten statt.

    Nicht wahr Tie Domi ?

    Kindergarten...


    Er hat nur gesagt das ihm die Eventiesierung ankotzt. Das ist seine eigene Meinung..und mit dieser ist er nicht alleine.

  • Kindergarten...


    Er hat nur gesagt das ihm die Eventiesierung ankotzt. Das ist seine eigene Meinung..und mit dieser ist er nicht alleine.

    Gewisse Dinge sind aber mittlerweile Grundvoraussetzung für höherklassiges Eishockey. Sind wir mal lieber froh, dass uns die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden! Andere können davon nur träumen.
    Natürlich geht es auch noch old school, dann kannst dich aber wieder mit Peiting, Lindau und Sonthofen duellieren

  • Kindergarten...


    Er hat nur gesagt das ihm die Eventiesierung ankotzt. Das ist seine eigene Meinung..und mit dieser ist er nicht alleine.

    Bin ja gespannt, wann der Erste um die Ecke kommt und auf die neuen VIP Logen schimpft. Kosten ja schließlich einige Stehplätze. Und wer braucht schon Annehmlichkeiten für Gönner und Sponsoren? Ging ja früher auch ohne. Alles Eventisierung. Pfui.

    Gewisse Dinge sind aber mittlerweile Grundvoraussetzung für höherklassiges Eishockey. Sind wir mal lieber froh, dass uns die Rahmenbedingungen dafür geschaffen werden! Andere können davon nur träumen.
    Natürlich geht es auch noch old school, dann kannst dich aber wieder mit Peiting, Lindau und Sonthofen duellieren

    Genau so schauts aus!

    Du sollst keinen anderen Wurstgott neben mir haben! (1. Sauerkrautgebot):P

  • Zeit wird's für den 18. Oktober! Vermute mal stark, dass dann anders über unseren (neuen) Gutenbergweg hier herinnen geschrieben werden wird, wenn sich die Masse der Fans einen persönlichen Eindruck vom Stadion gemacht haben wird.

    Auf geht's Landshut, KÄMPFEN und SIEGEN!

  • Aber, aber... hier im evlfans-Forum verteufelt man ja Eventequippment. Bauen wir den Würfel also lieber wieder ab und hängen ne Oldschool-Anzeigetafel auf. Die Deckenhöhe wird auch überbewertet - das Spiel findet ja unten statt.

    Nicht wahr Tie Domi ?

    Du hast mich überhaupt nicht verstanden! Ich hab weder was gegen den neuen Würfel (wurde auch Zeit) noch hab ich nix gegen eine höhere Decke! Wenn mein Beitrag polemisch ist, was ist dann deiner?

    Ich halte einfach nix von irgendwelchen Lasershows und dergleichen. Ich bin der Meinung, dass wir sowas nicht nötig haben, da wir eigentlich ein ganz anderes Publikum als in Nordamerika (soll ja das große Vorbild sein...) haben.

    Ich denke auch, dass durch die ganzen Shows auch wenig an traditioneller Atmosphäre (Singen, Trommeln, etc.)verloren geht. Der Fan heutzutage ist nur noch Kunde oder Konsument und hat gefälligst die Klappe zu halten!


    Mal abgesehen davon: neue Zuschauer gewinnt man nicht unbedingt durch super Megashows, sondern durch guten Sport plus guter Stimmung ("da geht der Punk ab").

  • Du hast mich überhaupt nicht verstanden! Ich hab weder was gegen den neuen Würfel (wurde auch Zeit) noch hab ich nix gegen eine höhere Decke! Wenn mein Beitrag polemisch ist, was ist dann deiner?

    Ich halte einfach nix von irgendwelchen Lasershows und dergleichen. Ich bin der Meinung, dass wir sowas nicht nötig haben, da wir eigentlich ein ganz anderes Publikum als in Nordamerika (soll ja das große Vorbild sein...) haben.

    Ich denke auch, dass durch die ganzen Shows auch wenig an traditioneller Atmosphäre (Singen, Trommeln, etc.)verloren geht. Der Fan heutzutage ist nur noch Kunde oder Konsument und hat gefälligst die Klappe zu halten!


    Mal abgesehen davon: neue Zuschauer gewinnt man nicht unbedingt durch super Megashows, sondern durch guten Sport plus guter Stimmung ("da geht der Punk ab").

    kip verzeiht mir diesen Beitrag bitte.


    Ich versteh dich sehr wohl! Ich finde deine gesetzte Grenze, was wir brauchen und was Event-Mist ist, nur sehr willkürlich!


    Brauchen wir bspw. den Einlaufhelm? Nein! Können ja stattdessen den alten Getränke Fleischmann Vorhang wieder aufhängen. Warum machen wir das nicht? Weils einfach nicht so professionell/beeindruckend ist, wie der Helm.

    Ähnlich ist es mit der Lichtshow. Wenn man sie mal hat und sich daran gewöhnt, will man sie auch nicht mehr missen. Es gibt einfach Dinge, die das Drumherum professionell wirken lassen. Und das beeindruckt Zuschauer und Sponsoren eben zusätzlich zum Sport (der natürlich nach wie vor das Wichtigste ist - aber hier hat auch niemand was anderes behauptet!)


    Jede dieser zusätzlichen Maßnahmen (Helm, Lichtshow, ...) ist für sich genommen eigentlich unnötig und entbehrlich. Insgesamt genommen erzeugt es allerdings eine gewisse Professionalität aus vielen Teilaspekten. Nenn es Eventisierung und verteufel es. Ich find es wichtig, um langfristig neue Zuschauergruppen zu aquirieren.

    Du sollst keinen anderen Wurstgott neben mir haben! (1. Sauerkrautgebot):P

  • Ist die Leistung auf dem Eis mies kommen die Leute nicht ins Stadion. Ist das Rahmenprogramm mies oder nicht mehr zeitgemäß hauen dir vielleicht keine Fans ab. Aber die Bemühungen, neuen Fans zu gewinnen, werden dadurch auch nicht gerade leichter. Um sich mittelfristig in der DEL2 zu etablieren müssen aber ALLE Rädchen ineinander greifen: zu allererst die sportliche Leistung aber eben auch das Drumherum mit Show, Catering, Außendarstellung oder auch VIP-Logen.

    Die Puristen, die gewisse Extras nicht brauchen, sagen ja nicht, dass sie deshalb nicht mehr kommen würden. Und die Eventies sagen ja auch nicht, dass sie nur deswegen ins Stadion gehen würden.

    Cool down, jeder einen Schritt auf den anderen zu und alle für den EVL!