5. Spieltag EVL - Waldkraiburg

  • was mich auch noch nervt sind diese ewigen Schlenzer bei 5-5 von der blauen die entweder mittig zum Torwart gehen oder zu 90% in den Gegner...

    Die taktische Ausrichtung der offensive gehört m.m. überdenkt , es ist einfach Zuviel Stückwerk keine Struktur

    EV Landshut Fanclub Laabertal

  • Aber alle Anderen treffen auch alles Mögliche - nur das gegnerische Tor nicht. Was da daneben oder drübergeschossen wird, selbst aus guten Positionen und mit ausreichendem Abstand der Gegner, das geht ja auf keine Kuhhaut mehr.

    Hier muss man explizit Captain Forster herausnehmen. Glaub der hatte 5 Torschüsse und hat davon NICHT ein einziges Mal das Tor getroffen. Da sollte man mal ausgiebig Torschusstraining üben.

  • Was mir gestern aufgefallen ist, dass A.K. die 1. PP Reihe zum Schluss hin und in der Verlängerung durchspielen hat lassen und das gegen einen Gegner wie Waldkraiburg. Sorry. Aber wenn wir nur 5 Leute haben, die ein PP aufziehen können oder denen A.K. vertraut, siehts gewaltig fad aus. Die 5 wollten in der Verlängerung zum Wechseln fahren und die 2. PP Reihe war bereit da wurden sie vom Trainer gestoppt. Das ist zwar sein gutes Recht. Aber irgendwie läuft es gerade nicht. Man spielt dasselbe "System" wie letztes Jahr, hat meiner Meinung nach aber schlechteres Personal wie letzte Saison. Dann kommen solche Spiele wie jetzt raus. Gegen Selb muss man nicht nur einen Gang sondern 2 bis 3 Gänge hochschalten, sonst gibt es noch ein Erwachen der anderen Art.

    Come on! :D

  • Servus,


    Sehe Ich anders, darf man sich jetzt jedes Spiel die Ausrede anhören ach wir haben soviel verletzte ? Absche und Hofbauer fehlen schon die ganze Zeit.

    Klar ist dass nicht förderlich, jedoch beginnt der Spielaufbau in der Verteidigung und die ist nunmal komplett. Nur gut dass die jungen wirklich ordentlich spielen Schinko, Basler usw. Da muss von unseren Älteren Herren etwas mehr kommen, Forster,Fisch und Sedlar zb. Über Pelletier sag ich nix mehr, 5 Spiele gegen eigentlich schwächere Gegner und seine Punktausbeute ist wirklich schwach. Genau in solchen Spielen sollten unsere AL denn Unterschied machen. Mich wundert es nur, dass man letzte Saison einen Tvrdon durch Dorf getrieben hat, und ein Pelletier wird noch von einigen hier in Schutz genommen.

    Gruss

    Ist Tvrdon jetzt der Deckname von Wrigley;)!?

  • Ich hatte gestern echt Sorge, dass wir uns unsere obligatorische Niederlage gegen Waldkraiburg gleich beim ersten Spiel abholen.

    Ein ganzes Spiel so überlegen zu sein und dann nur zwei Punkte mitzunehmen ist schon verdammt bitter, der Chancentod geht wieder um am Gutenbergweg.

    Zu viele Schüsse auf den Goalie oder direkt daneben und viel zu wenig als Team versucht.

    Ich bin sehr enttäuscht von dieser Leistung und sehe gegen Selb finsterschwarz, auch wenn diese gegen Lindau verloren haben.

    Und warum man ausgerechnet Pelletier kritisiert?

    Aus dem gleichen Grund wie bei Wrigley, er ist AL und damit automatisch gesetzter Leistungsträger.

    Heimat ist da, wo die Dauerkarte ins Drehkreuz passt!

  • Kritisieren darf man alles und jeden, durch‘s Dorf wird man eh eher früher, als später getrieben. „Treuer-Fan“ hat aber schon Recht, außer bei Namen;). Ich warte auf den Tag, wo ein vermeintlich sicherer AL bei uns ausreichend überzeugen kann. Mit den Kanadieren haben wir es wohl in letzter Zeit nicht so, eher noch mit den US-Amerikanern, aber vielleicht lohnt sich mal der Blick mehr in Richtung Osten, wie bei Horava. Die Kombo funktionierte selten schlecht, gleichwohl ja manche das Klischee glauben ein Tscheche allein funktioniert nicht. Ich warte dennoch mal noch ab bei Pelletier. Dass er keine Qualität hat und in wenigen Monaten alles verlor, wäre höchst seltsam. Jetzt ist er auch nicht mal alt und so verletzunganfällig, wie No-Go-Wrigley, wo es im Nachhinein schon einige vorher wussten, obwohl zwei Jahre (glaube ich) zuvor noch fast alle lächzend meinten im Halbfinale „mei so einen Stürmer mit dem Handgelenksschuss, den brauch ma halt auch mal in der DEL 2“.

    Einmal editiert, zuletzt von ToLa78 ()

  • Ich warte auf den Tag, wo ein vermeintlich sicherer AL bei uns ausreichend überzeugen kann.

    Horava steht aktuell bei 9 Punkten in 5 Spielen. Läuferisch stark mit super Übersicht. Einzig Knipserqualitäten hat er, zumindest in den Heimspielen, bisher nicht gezeigt. Vielleicht wäre er als Center besser aufgehoben, das Zeug dazu hat er. Also ich bin sehr zufrieden mit ihm.

  • Horava steht aktuell bei 9 Punkten in 5 Spielen. Läuferisch stark mit super Übersicht. Einzig Knipserqualitäten hat er, zumindest in den Heimspielen, bisher nicht gezeigt. Vielleicht wäre er als Center besser aufgehoben, das Zeug dazu hat er. Also ich bin sehr zufrieden mit ihm.

    Wer nicht oder zweifelt an ihm? Wie geschrieben, da wurde ich noch belächelt, hat er sogar DEL 2 Potenzial, die Vita sprach meiner Meinung nach schon für sich. Sowohl von den Auslandsstationen, wo für mich keine schwer einschätzbaren Wundertüten dabei sind und auch, dass er sich ewig in der Extraliga halten konnte. Seine Fähigkeiten sah man schon im ersten Spiel: Souveränität, Übersicht, Technik und Willen, genau richtig für die Oberliga, aber jeder AL ist von der Entwicklungskurve her nicht gleich. Für manche Kanadier soll die Saison angeblich erst auch im November so richtig beginnen;).

  • Nachdem man frisch in Erinnerung hat, was so eine schöne Vita wert sein kann, sei jedem erlaubt Zweifel zu haben oder misstrauisch zu sein.

    Horava taugt mir persönlich aber extrem, nicht nur seine spielerischen Qualitäten, sondern auch seine Einstellung, der Mann ist sich für keinen Schritt zu schade.

    Heimat ist da, wo die Dauerkarte ins Drehkreuz passt!

  • Die Vita ist das eine, die durchaus aussagekräftig ist, wenn man sich nach Skills/Spielertyp etc. erkundigt, aber es durfte im Falle von Horava an anderer Stelle nicht mal erlaubt sein, dass man optimistisch ist und von DEL 2 Potenzial schrieb, da hatte man gleich ne rosa Vereinsbrille auf. Darum geht es, die muss man bei einer Einschätzung nicht jemand bescheinigen, nur weil manche unbedingt nen Center wollten. Ist ja legitim, aber viele trauten auch Jirik nicht die Rolle zu und er machte einen sehr guten Job, die Verletzung kann nun wirklich keiner absehen. Auch wenn er Wrigleys Alter hat;). Da wussten ja viele im Nachhinein schon vorab, dass er sich verletzten würde.

    Einmal editiert, zuletzt von ToLa78 ()