Texte auf Website

  • Worauf ich schon ein paar Mal angesprochen wurde:


    Gibt‘s eigentlich niemanden, der die Texte nochmal Korrektur liest bevor die auf die Website gestellt werden?

    Ich hab auch alles andere als Germanistik studiert und hau gern mal Fehler rein aber zB Stadt und Name des Finalgegners oder was für ein Playoff Finale wir spielen („Nord“??) sollte dann auf ner offiziellen Website doch stimmen. Weiß nicht wer das macht, aber das sollte doch durch einfaches Korrekturlesen auffallen? Ist auch nicht nur auf den Final-Text bezogen. Solche oder Satzbau-Fehler sind schon in relativ vielen Texten. Das wirkt unprofessionell, besonders für Neulinge. Das kann und sollte man doch sicher verbessern8)


    PS falls der/diejenige(n) beim Korrekturlesen Unterstützung gebrauchen könnte kann man mir auch gern ne PN schicken;)

    Ein Leben lang EVL

  • Der aktuelle Bericht vom Spiel in Tilburg ist leider ein "gutes" Beispiel dafür !


    Mir persönlich aber egal, nach der Feierei und dem Sieg in Holland kann man da auch mal drüber weg lesen :prost:

  • Auch wenn im Moment das grandiose Abschneiden der Mannschaft natürlich das Wichtigste ist, gebe ich Pumuckl_ schon recht.

    Eine saubere, aktuelle Website repräsentiert - egal ob Unternehmen, Schule, Verein, etc.

    Vor allem vor dem Hintergrund, dass in der kommenden Saison eine Liga höher gespielt wird und wir ein neues Stadion bekommen, vergrößert sich auch nochmal die Reichweite des Internetauftritts. Da sollte eine Sorgfalt und Professionalität selbstverständlich sein und gehört schon seit langem einfach zur Öffentlichkeitsarbeit dazu.

    Und dann könnte man ja auch mal die App wieder anpacken ...:pfeif:

    Paul Stewart, NHL Schiedsrichter über Schlägereien: "Ich bin
    wie eine Anstandsdame bei einem katholischen Schultanz, wenn ich sage:
    Lasst ein bisschen Platz für den Heiligen Geist, Kinder."