Der „Supporters Club“ kommt

  • Neue Infos unter diesem Link


    http://www.evl.info/fanzone/supporters-club/


    Ich hätte eine Mitgliederoffensive für den Verein besser gefunden als den Supporters Club zu gründen. Rabatt Aktionen hätte man da auch mit einbinden können. Die Leute an den Verein zu binden fände ich nachhaltiger als die abgespeckte Version einer Mitgliedschaft.

    sehe ich genauso wie kip..... die Mitgliedschaft beim e.V. wäre definitiv nachhaltiger für den Verein als so eine "abgespeckte" Variante. Die Vereinsmitgliedschaft könnte man genauso mit "Zuckerl" an den Mann/die Frau bringen

  • Wenn jemand lieber den e.v. unterstützen will, weil dies angeblich nachhaltiger ist, kann er das ja tun und hätte es auch die letzten 10 Jahre machen können. Ich finde es eine gute Sache. Hier wird versucht was großes auf die Beine zu stellen, bei dem sich jeder beteiligen kann. Warum das von vornherein wieder schlecht reden?

  • Wenn jemand lieber den e.v. unterstützen will, weil dies angeblich nachhaltiger ist, kann er das ja tun und hätte es auch die letzten 10 Jahre machen können. Ich finde es eine gute Sache. Hier wird versucht was großes auf die Beine zu stellen, bei dem sich jeder beteiligen kann. Warum das von vornherein wieder schlecht reden?

    Weil die Leute immer was zum meckern brauchen.

  • Wenn jemand lieber den e.v. unterstützen will, weil dies angeblich nachhaltiger ist, kann er das ja tun und hätte es auch die letzten 10 Jahre machen können. Ich finde es eine gute Sache. Hier wird versucht was großes auf die Beine zu stellen, bei dem sich jeder beteiligen kann. Warum das von vornherein wieder schlecht reden?

    Man könnte sich das Ganze sparen wenn man Werbung für eine Mitgliedschaft für den EVL machen würde, verschiedene Mitgliedschaften anbietet (zb eine mit Stimmrecht auf Versammlungen und eine ohne) Hätte die Gutscheine/Rabatte für alle Mitglieder einführen können. Würde man die Mitgliedschaft beim EVL bekannter machen, auch schmackhafter würde man mehr Mitglieder regenerieren. Da ist für mich der Supporters Club irgendwie nichts halbes und nichts ganzes.


    Nur mal als Beispiel. Der FC Nürnberg hat durch ein neues Mitgliederkonzept und Werbung für eine Mitgliedschaft beim FC Nürnberg in einem Jahr an die 40% mehr Mitglieder an den Verein binden können. Durch eine transparente Preisstaffelung der Mitgliedschaft und durch Rabatt und Gutschein Aktionen plus Neumitgliedergeschenk.


    Mit nachhaltig mein ich, dass man aktiver am Vereinsleben teilhaben kann durch das Stimmrecht auf der Jahreshauptversammlung. Vielleicht der eine oder Andere sich verbundener fühlt mit einer Mitgliedschaft, einfach in diese Richtung.


    Ich finde es ja schon super dass sich in diese Richtung was bewegt, hätte es nur gerne anders gesehen.

    Ich hab dazu eine andere Meinung wie ihr und deshalb äußere ich meine Kritik. Schade das mein Beitrag dann gleich als meckern und schlechtreden abgetan wird.

  • Guten Tag


    ...dann muss halt der EVL auch mal den Hintern hochbekommen und sowas auf die Füße stellen und nicht nur immer der Tradition hinterherhängen und meinen die Leute kommen von selbst ...


    Gruß aus la

  • Grundsätzlich finde ich es gut, dass man in diese Richtung mal was unternimmt. Ich hätte es allerdings auch besser gefunden, wenn das mit einer modernen Mitgliedsoffensive einher gegangen wäre. Lieber habe ich mal mehr, als sehr wenige und es liegt brach. Dann kann man ja auch eine gute Aufteilung zwischen Stammverein und GmbH finden. Sollte natürlich beiden zugutekommen bzw. dies auch möglich sein. Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren, dann verstehe ich den Schritt (noch) besser.