Beiträge von Andi

    ich kann mich noch erinnern,das da in einem Spiel die Entscheidung zwischen ihm und Hagelbeere gefallen ist und beide in diesem Spiel glaube 3 Tore geschossen haben und Desharnais gefühlt alle Bullis gewonnen hat.Freut mich für ihn.

    Soweit ich mich erinnern konnte wollte die LES lieber Desharnais, aber der wollte dann lieber wieder nach NA in die Camps.

    Ja stimmt, jetzt haben wir auch noch nen Sicherheitsdienst! Ja sagt mal Leute bin ich das alleine den es unheimlich nervt, dass gefühlte 25 Polizeibusse draussen stehen und ich an den Kassen an zwei kläffenden und wild umherspringenden Polizeihunden vorbei muss und dass wieder während des Spiels die Polizisten hinterm Stehplatz stehen und das Spiel anschauen. Wo kommen wir denn eigentlich hin? Ich hab mich im Eisstadion immer sicher gefühlt, aber solche ätzenden kläffenden Tölen (ohne Maulkorb) da am Eingang, wo übrigens auch kleine Kinder vorbeigehen, und auch überall haufenweise Polizisten überall bewirken bei mir eher das Gegenteil. Der deutsche Staat hat für nichts Geld, aber für solche Einsätze scheint die Kohle sowas von locker zu sitzen. Wenn das so weitergeht bzw. noch schlimmer wird, werde ich nicht mehr ins Eishockey gehen. Hab keine Lust wo hinzugehen wo die Staatsgewalt präsentiert wird um das Volk zu ängstigen. Wie die Militärparaden in den 80gern. Einfach zum kotzen! Und drinnen stehen Rosenheimer und Landshuter zusammen und trinken friedlich ihr Bierchen. Ich verstehs ned.......


    Bedank dich bei ca. 1 % der jeweiligen "Fans" (egal welchen Vereins).

    Ich frag mich nur, was man mit solch bekloppten Sprüchen bewirken will.
    Wenn im Stadion WÄHREND des Spiels mal "derbere" Lieder gesungen werden (und nein, das Bahnhofsmissionlied geht einfach mal gar nicht) ist das eine Sache, die man mit Emotionen begründen kann. Wenn aber schon vor dem Spiel Spruchbänder mit wenig geistreichen Sprüchen gebastelt werden, zielt das nur auf Provokation. Und ich kann nicht verstehen, was man davon hat, die gegnerischen Fans einfach mal pauschal zu beleidigen. Wie gesagt, während des Spiels kann man sich schon mal via Gesänge ein bisschen angiften, aber solch dämliche Spruchbänder kann ich persönlich einfach überhaupt nicht nachvollziehen.

    Dafür hat die Stadt aber 14.Mio€ auf der Seite,um ein neues Gymnasium zu bauen! X(

    Wo steht denn das neue Gymnasium? Und wer ist Bauträger? Ein bisschen informieren würd manchmal nicht schaden...

    Für die "Auflage" mit dem Kontrollraum für Einsatzkräfte ist nicht die Polizei verantwortlich sondern die Politik, da dies ebenfalls in der Versammlungsstättenverordnung so geregelt ist.

    find die entscheidung der stadt auch sehr gut weil wenn mal ausverkauft verkündet wird will i ned in na halb leeren halle stehen.bin nur gespannt wo dann bei der 2. halle gespart wird. weil zuviel geld will die stadt ned ausgeben so wie ich sie kenne.

    Schon mal die Finanzsituation angeschaut und mit anderen kreisfreien Städten in Bayern verglichen? Hier gehts mit Sicherheit nicht ums Wollen...

    Zurückgekommen sind die meisten, weil sie hier schlichtweg ihre Familien, ihre Häuser, ihre Wohnungen haben und nicht etwa, weil man sie hier so herzlich empfangen würde. Ich finde es schon ziemlich speziell, wenn man einen gebürtigen Landshuter (wie in der letzten Saison) mit BIer überschüttet und ihn anschreit, dass er sich nach Dingolfing schleichen soll, nur, weil er eine Torflaute hatte. Ich finde es speziell, wenn Spieler wie Daffner und Serikow wieder nach Landshut zurückkommen und dann aber auf die Art vom Manager vor die Tür gesetzt werden. Ich finde es speziell, dass Tobi Abstreiter in Landshut seine erste Station als Cheftrainer hat, dann aber zwei Jahre lang damit zu kämpfen hat, dass er wie eine S.. durchs Dorf getrieben wird. Und das sind nur ein paar Beispiele. Und da soll sich dann noch jemand drüber aufregen, dass der eine oder andere nicht nach Landshut zurückkommt...


    Du schreibst, dass T.A. wie eine Sau durchs Dorf getrieben wird. Gegenfrage: Warum sollet man ihm mehr Kredit einräumen als einen "fremden" Trainer? Er muss sich halt an seinen Erfolgen oder Misserfolgen wie jeder andere messen lassen.

    Niemand erwartet ein NHL Spiel. Aber wenn man die einzelnen Saisonnen vergleicht, dann konnte man halt durch die ganze Liga eine Verschlechterung feststellen. Man denke nur mal an die Strömberg-Dietrich-Belanger Saison. Da ist man zufrieden aus dem Stadion gegangen, egal wies am Schluss ausging. Weil man einfach EISHOCKEY sah und nicht plan- und teilweis lustloses Rumgestochere. Aber von Saison zu Saison wird das (ligaweit) schlimmer. Wo sind denn die Teeples, Ritchies und Kovalev von früher? Wo sind die Spieler, die den Unterschied machen? Da sind vielleicht noch ein Hacker, Latendresse oder Jarrett. Aber die sind einfach die Ausnahme geworden.
    Wir in Landshut müssen ja schon froh sein, wenn wir mal ein Tor wie von Mrazek ganz am Anfang sehen: One-Touch-Hockey über 3 Stationen, Abzug, Tor. So einfach könnts sein. Und wie viele spielerische Highlights hat man diese Saison schon gesehen?
    Zuletzt warens wenigstens Rieder und Kühnhackl die für Zungenschnalzer gesorgt haben. Jetzt muss man Angst haben, dass sich ein Dumoulin was bricht wenn er versucht in Antritt zu kommen.
    Und da will ich dir auch widersprechen: Der Funken muss nicht von den Rängen aufs Eis überspringen. Nein, ich bin zahlender Kunde, ich will die da unten sehen, wie sie sich den Allerwertesten aufreißen. Wie um jede Scheibe gekämpft wird. Ich will Kombinationen und Checks sehen. Leider muss hat man halt scheinbar nicht die nötige Kohle um überdurchschnittliche Spieler zu holen. Aber dann will ich wenigstens sehen, dass um jeden Centimeter gekämpft wird. Und wenn die Spieler Emotionen und Leidenschaft zeigen, dann geht das auch auf die Ränge über.
    Aber diese gelangweilte Puck rumschubsen kann sich doch keine Sau mehr anschauen.


    Und wenn du wirklich denkst, dass Spieler selbst bei gleichen Angeboten sich dafür interessieren wie die Fans und die Stimmung ist: Wir sind im Profigeschäft! Da wird in erster Linie aufs Geld geschaut. Und wenn die Angebote gleich dotiert sind, dann werden die Spieler wohl primär auf ihre Perspektiven schauen und bei welchen Verein sie sich am besten entwickeln/empfehlen können. Oder grad bei den Landshutern halt dann die Heimatnähe bevorzugen. Aber denkst du echt, dass sich da irgendeiner Gedanken macht, wer die beste Stimmung hat?
    Auch wenn das von dir genannte Zitat wirklich stimmt ("Wir haben die beschissensten Fans. Zum Kotzen") dann sollte sich dieser Herr mal fragen warum Fans pfeiffen! Wie oft wurde in der Saison 05/06 (glaub ich wars) gepfiffen? Da ging man halt wie gesagt fast immer zufrieden aus dem Stadion, weil man nicht das Gefühl hatte, sein Geld und seine Zeit in den Sand gesetzt zu haben. Aber wenn bei einer schlechten Leistung gepfiffen wird und der Spieler nicht als erstes überlegt, ob es nicht vielleicht auch an der gezeigten Leistung liegt, dann soll er in die Hobbyliga gehen, wenn ihm schon die professionelle Einstellung fehlt!


    Und auch zum Thema Sponsoren: Ich bin keiner, ich kenn keinen und bin auch kein Insider. Aber ich denke, dass die Sponsoren entweder aus a) Heimatverbundenheit/Verbundenheit zum EVL sponsorn oder b) sie sehen Chancen auf neue Kunden. In beiden Fällen wird die Stimmung im Stadion wahrscheinlich nachrangig sein. Korrigiert mich bitte, wenns anders sein sollte.

    Aber solange man nicht überlegt Retzer, Feistl usw zu halten wird bestimmt alles wieder gut...


    Gruß
    Tom

    Tja und das ist die Frage: Investiert man richtig in Ausländer und behält man eine Reihe mit Feistl/Retzer und eine DNL Reihe, oder schaut man sich nach einer brauchbareren Reihe als Feistl/Retzer um, zahlt dafür aber mehr Geld, das dann bei den Ausländern fehlt?


    Ich schimpfe wirklich gerne und genug über Feistl und Retzer, aber die beiden hab vor Feistls Verletzung genau das gespielt für was sie da sind: Zerstören (auch wenn ich bei Retzer bisher genau einen "Check" - sofern man das so nennen konnte - gesehen hab). Und sie zeigten auch zeitweise Offensivdrang, was nicht die primäre Aufgabe einer solchen Reihe ist.
    Deswegen würd ich die schon behalten, sofern sie nicht allzu viel verdienen, aber von dem geh ich aus. Und das gesparte Geld gehört dann halt mal in Ausländer investiert, die auch ihre wertvolle Kontingentierung rechtfertigen.

    Ich bin ja alles andere als ein Retzer und Feistl Fan, aber nach dem gestrigen Spiel sie zu kritisieren find ich schon unangemessen. Leute, das ist unsere vierte Reihe. Was erwartet ihr? Tore am Fließband? Und dafür, dass sie den Part der Checking Line ausfüllen, war ihr Offensivspiel gestern wirklich gut.

    Und wie oft wurde unserer Vereinsführung vorgeworfen, Conny Strömberg aus "persönlichen Gründen" nicht weiterverpflichtet zu haben? Und das von Leuten, die sich selbst als "Insider" bezeichnen...

    Soll er halt saufen. Er hat auf dem Eis seine Leistung gebracht, zusammen mit Dietrich und Belanger für die spielerisch schönste 2.Liga-Saison gesorgt und ich bin nach so ziemlich jedem Spiel zufrieden nach Hause gegangen - egal ob wir gewonnen oder verloren haben.
    Und da ist es mir ehrlich gesagt egal, was derjenige Spieler abseits des Eises macht.

    Sehe ich genau so. Aber manche Beiträge kann man einfach nicht so stehen lassen! Sorry!!!
    PS:Jetzt kanns da Kip ja löschen wenns so schlimm war.

    Wieso nicht? Kannst du mir das mal erklären ohne die Wörter wie "Erfolgsfans" o.ä. zu verwenden?


    Jeder sieht, dass es mit den Zuschauerzahlen stets abwärts geht. Aber ihr müsst halt auch sehen, dass mit dem Erfolg v.a. die Gelgenheitsfans kommen. Und auch wenn ich vielleicht deine Illusion zerstöre: Nur vom harten Kern kann die LES nicht überleben. Jeder Verein in der Liga ist um jeden einzelnen zahlenden Zuschauer froh. Ob der jede Woche kommt oder nur einmalig ist an diesem einen Abend egal. Nur: wenn die Leistung gebracht wird und der (Gelegenheits-)Zuschauer zufrieden ist, kommt er wieder. Läufts so wie jetzt - bleibt er halt eben aus. Deswegen find ich es absolut nicht angemessen, wenn man dann auf Leute schimpft, die halt mit dem Preis-Leistungsverhältnis nicht zufrieden sind. Und wenns so weiter geht, werden das immer mehr sein. Und was bringt euch dann noch das ganze Schimpfen? Nix.