Beiträge von Onkel Tom

    Jetzt wartet doch erst mal ab, wie „Gästefan“ am Ende definiert wird bevor man einen von vielen möglichen Vorschlägen gleich als Fakt behandelt!

    Mal ganz was Grundsätzliches:

    Ich werde immer wieder nach Unterstützer-DK gefragt oder lese „ich würde ja gern mehr bezahlen wenn es dem EVL zu Gute kommt“ Wer das freiwillig und aus Überzeugung möchte (!!!): Einfach den Wunschbetrag an den e.V. spenden, Spendenquittung bekommen und von der Steuer absetzen 😉

    Oder Mitglied beim e.V. werden, jährlich Beitrag zahlen und so dauerhaft dem Nachwuchs helfen.

    Nur als gut gemeinter Vorschlag und voller Dankbarkeit für jeden Unterstützer!

    Ich habe doch gesagt, dass wir einen Vorschlag (!) gemacht haben. Was die Liga daraus macht oder überhaupt kann doch ich nicht beantworten! Wenn es nicht erlaubt ist, dann frage ich Dich warum es im Fußball geht. Da wurden einem Verein (3. Liga?) sogar unangenehme Fragen seitens des DFB gestellt warum es nicht besser umgesetzt wurde. Aufgebracht haben wir das Thema, weil es ja in vielen Hygienekonzepten so drin steht (von manchen Ämtern auch explizit gefordert), aber keiner eine Definition hat bisher und da wäre es doch sinnvoll, eine einheitliche zu haben oder zumindest eine klar verständliche, die man im Zweifelsfall liest und versteht.

    Ob es x km sind oder der Landkreis oder die Trikotfarbe ist mir persönlich dann egal, aber jeder muss im Vorfeld wissen wo er hin/rein darf oder eben nicht.

    Und wenn Crimme sich dann für was anderes entscheidet ist das nicht unser Bier.

    Mag sein, dass dann evtl. Fans die weiter weg wohnen ein (vorübergehendes) Problem haben, aber das ist in diesem Fall dem Infektionsschutz untergeordnet und keine Willkür der Vereine. So wie Alkoholverbot, Stehplatzverbot etc. ja auch: manche Behörden wollen das um das Konzept abzusegnen, andere nicht. Da kann aber der Verein nichts dafür.

    Dazu müsste Wohle eigentlich die Eltern informiert haben m.W. 🤷🏻‍♂️


    Edit: NOCH ist die Baustelle soweit nicht für Publikum gesichert, so dass leider noch KEINE Zuschauer gestattet sind!

    Die Halle ist schlichtweg geschlossen bzw. nicht öffentlich zugänglich. Selbst für ein paar Zuschauer bräuchtest da Kontaktverfolgungslisten, einen anwesenden Hygienebeauftragten und noch ein paar Voraussetzungen. Evtl. wäre es ja eine Überlegung wert, ob man nicht mal ein Training via Sprade überträgt @Martin K.

    Kann aber nicht einschätzen wie hoch der technische Aufwand da wäre und ob es dann noch Sinn machen würde!

    Ansonsten gibt es ja (Stand heute) schon morgen bewegte Bilder ;)

    Probert#24: davon ist nicht auszugehen. Der Zettel allein reicht ja nicht! Dann brauchst du Ordner zum Kontrollieren, der Hygienebeauftragte muss vor Ort sein etc. Wer soll das denn alles stemmen damit ein paar Fans ein Training ansehen. Abgesehen davon dass eh bis auf weiteres nicht trainiert wird (s. Homepage) würde ich daher alle bitten, auf Trainingsbesuche einfach zu verzichten!

    Kann man so machen, ja. Da wir ja noch über ungelegte Eier diskutieren so lange wir nicht wissen

    A) wie viele Fans ist Stadion dürfen

    B) wie viel Nachfrage für DK besteht

    C) was die LES vor hat

    wollte ich eigentlich zu der berechtigten Sichtweise DK-Besitzer sollten bevorzugt werden auch die Alternative Sichtweise bzw. Kehrseite aufzeigen. Und die wäre vermutlich: hattest du letztes Jahr keine DK siehst du kein einziges Spiel live.

    Ob Stehplätze oder nicht ist m.W. nicht einheitlich geregelt. Wie es in Landshut aussieht kann ich nicht sagen, da noch kein finaler Bescheid seitens der Behörden vorliegt.

    Meine Schätzung (Bauchgefühl!) bezog sich auf die Zuschauerzahl. Grds. müssen ja bei der berechneten Kapazität auch Spieler, Offizielle und Funktionspersonal berücksichtigt werden. Geht man da mal von knappen 100 aus werden aus 1.000 schon mal 900. Nur als Beispiel

    Mal so in den Raum gestellt: wie wäre es dann zu lösen wenn weniger Plätze als DK-Inhaber zur Verfügung stehen? Verlosen?

    Selbst wenn alle untergebracht werden, wäre es marketingtechnisch besser, alle Neukunden oder sogar Bestandskunden (ohne DK ja auch zur Genüge vorhanden) von Haus aus ein Jahr auszuschließen? Wäre ja die Konsequenz.

    Ich bleibe dabei, die Quadratur des Kreises, wirklich alle zufrieden stellen zu wollen. Braucht man ja nur dort hinzusehen wo man sich für das Modell „DK-Inhaber first“ entschieden hat. Von allgemeiner Akzeptanz keine Spur...

    Das Thema wird noch so oder so hoch kochen! Ich verstehe das Argument der DK, aber wenn man alle Gruppen ansieht würde man damit z.B. alle für die gesamte Saison aussperren die letztes Jahr warum auch immer keine DK hatten. Will sagen: egal wie man es macht wird jemand verschnupft sein.

    Die Fanclubs werden hierzu auf jeden Fall beraten und der GF einen Vorschlag unterbreiten. Jeden Recht machen kann man es aber sowieso nicht. Bin froh, dass ich diese Entscheidung nicht treffen muss 😅