Beiträge von Helmut

    War clever fit nicht schon Partner 2018-19 Helm Partner/Sponsor?

    Ich weiß ja nicht, ob du dir die Pressemeldung überhaupt durchgelesen hast, aber da steht:

    Mit der clever fit GmbH begrüßt die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) erstmalig einen Sponsor für die Top Scorer der Clubs.


    Und weiter im Text heißt es;

    Alfred Enzensberger, Geschäftsführer der clever fit GmbH: „Mit der Erweiterung des Sponsorings können wir die nationale Bedeutung unserer Standorte erhöhen. Wir freuen uns, neben der DEL nun auch die DEL2 zu unterstützen.


    Das lässt eigentlich keine Fragen offen...

    Das wird es ja wohl hoffentlich nicht. 4.300 Plätze, 6.800 Punkte meilenweit von den DEL Vorgaben weg. Schreiben die auch noch ohne Wimpernzucken rein...

    Vielleicht sollte man die Eisfläche und Stehplatztribüne einfach ganz weglassen, dann ist noch mehr Platz für Fluchtwege 😛

    Naja, ganz so meilenweit ist es nicht, der 9.000 Punkteplan ist Geschichte. Zitat Wikipedia:


    Im Juli 2018 vereinbarten DEL und DEL2 den Auf- und Abstieg zwischen den Ligen ab der Saison 2020/21. Der DEL2-Meister muss dabei unter anderem ein Stadion mit 4.500 Plätzen und 8.000 Punkten nachweisen.


    Insgesamt verwundert mich dieser neue Plan schon etwas, vor allem, was die Kapazität angeht. Bspw. waren die Sitzplätze in der Kurve unter dem Restaurant (ich glaube, das ist derzeit Kategorie A) als Stehplätze geplant, dort sind nun wieder Sitzplätze eingezeichnet. Auch die Angabe der Eisflächenbreite mit einmal 26 m und dann wieder 28 m lässt nicht auf viel Sorgfalt bei der Erstellung dieses Plans schließen. Ich denke mal positiv und halte mich nach wie vor an diesen Plan:


    ich hab zwar das allwissende Internet bemüht, konnte aber unter dem Begriff "Kältesumpf" nichts finden....ausser dem Hinweis zu einem Kühlschrank :)

    Kältesee wäre das treffendere Wort

    Die Eishalle verfügte aktuell über keine qualifizierte Zu- und Abluftanlage.

    Mit der Installation einer Lüftungsanlage innerhalb der Eishalle 1 wird die Hallenluft entfeuchtet und erreicht

    neben dieser für die Substanzerhaltung wesentlichen Funktion durch eine dem Stand der Technik

    entsprechende Raumlufttechnik weitere Vorteile wie Komfortgewinn für den allgemeinen Eislauf und

    Spielbetrieb, sowie eine gesicherte Verhinderung von Nebelbildung.


    In der Dachfläche sind zur Entrauchung der Eishalle ca. 30 Stück Entrauchungsklappen angeordnet.

    Zusätzlich werden oberhalb der Lüftungsebene Dachdurchführungen für Zu- und Fortluft, sowie Einbring- und

    Wartungsöffnungen für die Lüftungsgeräte vorgesehen.

    Man würde aber auch nichts dramatisches mehr sehen bei einer Kamera innen.

    Kabel ziehen, Lampen und Lautsprecher montieren ist nicht ausgesprochen spannend.

    Einzig vielleicht der Videowürfel, aber da bin ich mir sicher, dass der eine oder andere Fotos liefern wird.

    Ich weiß auch schon wer ;)