Beiträge von Mondkugel2014

    Müssen halt Sachen geklärt werden, wenn die Spieler Verträge bis dahin haben, muss man Vertragsdetails anschauen, ansonsten muss alles mit den Versicherungen abgesprochen werden.


    Wenn dem nix im Wege steht dann würde ich sagen spielen die beiden für ihren Heimatverein.

    Bei wem hast den jetzt wieder über PN was erbettelt. Du bist die größte Luftpumpe die hier rumläuft.

    Na so spät am Abend so schlecht gelaunt? Vielleicht lädt dich der EHL ja auf einen Crémant ein, eventuell bist du dann ja etwas friedlicher.


    Und um auf deine Unterstellung zu antworten, ich brauche niemandem zu schmeicheln um an Informationen zu kommen, da brauch ich niemandem eine Nachricht schreiben. Wenn es passiert, dann wird das an mich herangetragen und das sehr freiwillig.


    Bloß habens einige eben wie erwähnt nicht nötig um sich damit zu brüsten, andere eben mehr. Sowas kann schon sein, man sieht ja an den Reaktionen, mehr als das bleibt einem ja nicht, stimmts. :*


    Bei so einer abendlichen Frotzelei schläft es sich gleich viel besser, gute Nacht dir und deinem Vorbild.

    Guten Tag


    Du bist doch sonst immer so gut informiert

    Die wird man schon noch bekommen

    Die einen wissen etwas und versuchen sich damit zu profilieren

    Die anderen wissen etwas und halten den Mund um auch weiterhin informiert zu bleiben und ersteres nicht nötig haben


    Wir sind halt zwei verschiedene Menschen.


    Schönen Abend dir noch ;)

    Cabana als Abgang in BiBi bestätigt, ich weiß nicht ob ichs schon mal geschrieben hatte, aber der würde mir gefallen. Wäre ein geringeres Risiko als ein Brandl T. - man wüsste was man bekommt.

    Die Dräxlmaier Group hat ihren Sponsoringvertrag bei den Roten Raben VIB verlängert. Dann hoffen wir mal, dass das auch für den EVL gilt.

    Die Rede ist nicht nur von der Nähe zu LA, sondern auch davon, dass unsere abgestellten Spieler auch mehr Eiszeit als in R erhalten. Da bin ich aber mal ganz gespannt, Deggendorf und Regensburg sind keine Teams, die wie zB früher Selb mit 3 Reihen spielen oder sich nicht mehr Reihen leisten können.


    Aktuell 3 TH, 8 VT und 11 Stürmer unter Vertrag, hinzu werden vermutlich noch aus dem eigenen Nachwuchs 2-3 Akteure stoßen und noch ein 2. AL, deren Kader wird nicht weniger voll als der letztes Jahr in R.


    Statt sich mit einem Verein zu einigen, bei dem man weiß, dass die eigenen Spieler Eiszeit bekommen, weil einem die Vereine dankbar wären diese Spieler zu kriegen und damit einigermaßen in der Breite aufgestellt sind.


    Raul Jakob und Paul Pfenninger sind den schlauesten Schritt gegangen, haben sich Teams angeschlossen bei denen nicht die Meisterschaft auf der Agenda steht und somit kein so riesiger Druck da ist, genug Zeit sich weiter zu entwickeln.

    Wartet doch einfach mal ab, final ist BiBi noch nicht weg vom Fenster. Sie werden vors Schiedsgericht gehen und nochmal alles versuchen, vielleicht klappt es ja, man weiß ja nie.


    Außerdem, befreit aufspielen und trotzdem letzter sein ist doch auch nicht das Wahre, oder?

    Wir haben noch nicht genug links schießende Verteidiger.


    Da die Verbindung zu den beiden Kanadiern über die Sturm-Connection kam, denke ich, dass wir da zwei sehr brauchbare ALs bekommen werden.


    So wie ich den LZ Artikel von (Vor-?)gestern deute, sind 4 Personalien einschließlich Brandl noch auf dem Tisch, scheinbar vorausgesetzt Hübl und Neumann, die man ja überall unterbringen wollte, verschwinden.


    Mal sehen was sich tut.

    10 waren es 19/20, für 20/21 aber auch schon wieder 8.

    Hatte auch auf die 19/20 Ansicht geschaut, 8 sind aber auch genug, dazu werden vermutlich noch 1-2 Eigengewächse dazu gemeldet, wären wir wieder bei 9-10, ich wollte eigentlich nur hervorheben, dass du Einige vor deinen abgestellten Spielern hast.

    Schade, aber welche Perspektive hätte er in Landshut gehabt? OL ist sicher genau das Richtige derzeit für ihn.

    Da bin ich auch voll bei dir! Meine Intention wäre gewesen, ihn über LA in der OL antreten zu lassen, beim Koop-Partner. Aber bei einem Koop-Partner der selbst bereits 10 Verteidiger unter Vertrag hat, haben die Talente kaum eine Chance, zum Zug zu kommen. Ein weiterer und enormer Grund, wieso die Koop mit dem DSC ein Fehler ist.

    Ich verstehe nicht, wieso manche die beiden neuen Kanadier als mittelmäßig einstufen. Gleich mal vorweg, Punkte sagen bekanntlich nicht alles, aber nur Punktetechnisch gesehen, sind sie mit einigen Akteuren zu vergleichen, die aktuell sogar DEL spielen - und das nicht schlecht.

    Zum Beispiel hatten die Spieler Troy Bourke, Grant Besse oder Justin Hodgman ähnliche bzw nur sehr leicht bessere ECHL-Stats.

    Ich finde O'Brien und Power vom Papier her sehr starke Transfers. Auch wenn es manchen nicht gefällt dass ich meine Kritik so offen äußere, aber ganz klar: Du wirst nicht über die Qualität im Kader kommen, die hast du nämlich nicht, sondern mit einer guten Einheit, einem guten System und einer guten Fitness. Ersteres muss gebildet werden, man kann es aber fördern in dem man die Richtigen verpflichtet. Ein gutes System traue ich Carlsson durchaus zu, ich halte ihn nach wie vor für einen der besseren DEL2-Coaches. Letzteres ist der Faktor X, für den jeder Spieler selbst den Grundstein legen muss, da hilft kein Trainingslager in der Tschechei, kein Fitnesscoach, sondern die Ar***backen zusammenkneifen und aufstehen.

    Der der zahlt, schafft an, oder hat sich dieses Grundprinzip in letzter Zeit gewandelt? Die DEG hätte jederzeit die Spieler die bei der DEG unter Vertrag standen abziehen können. Damit hätten sie einen Stürmer und zwei Verteidiger mehr gehabt.

    Ich finde das vorsichtige Agieren in der aktuellen Lage prinzipiell richtig. Machte jede Unternehmung. Ich frage mich allerdings aber auch, warum bei vielen anderen Clubs diese Lage anscheinend keine/wenig Rolle spielt.

    Es kommt oft auch drauf an, wann die Verträge geschlossen sind. Ein Vertrag, der heute zB veröffentlicht wurde, wurde in 99% der Fälle nicht heute auch abgeschlossen. Viele Verträge werden meist Monate vor Veröffentlichung geschlossen.