Beiträge von Mondkugel2014

    Für Zitterbart rutscht Mario Zimmermann aus der DNL in den Kader.

    Und das meinte ich dennoch mit der schwach (gemessen an der Anzahl, nicht an Qualität) besetzten Verteidigung, Zitti fällt jetzt glimpflicherweise nur 2 Wochen aus, was, wenn sich jemand jetzt ein Band reißt o.Ä. wir nehmen jetzt der DNL ihren Top-2-Verteidiger, das schwächt die auch wieder.

    Wann war er bitte LANGE in Reihe 1? Die ersten zwei bis drei Saisonspiele. Seitdem ist er in der Arbeiterreihe 3 und da scort man einfach nicht so wie in Reihe 1 und 2.


    Onkel Tom bringt es doch perfekt auf den Punkt. Genau derselben Meinung bin ich auch.

    Du kannst jemanden nicht "lange" in einer Reihe lassen, wenn er in den Spielen - ich glaube es waren über ein halbes Dutzend auf vielleicht 3-4 Punkte kommt, das reicht einfach nicht, vor allem nicht für Reihe 1.

    Tatsache, sprichs klein so viel wie du willst.

    Sollte man den Pelletier halt mal in Reihe 1 oder 2 einsetzen und schauen was dann passiert ;) Jeder der sich mit Eishockey auskennt weis das Reihe 3 und 4 zumeist andere Aufgaben haben als zu scoren. Und wo spielt Pelletier? Richtig in Reihe 3!
    Wenn ihn unser Coach endlich mal da aufstellen würde für was er geholt wurde dann würde die ganze Sache anders aussehen. Wenns dann immer noch ned aufwärts geht gebe ich dir recht und man muss handeln, aber nur dann!

    Vorher sollte man einfach mal das andere versuchen...

    Er war doch lange genug in Reihe 1 um zu zeigen, dass er nix reißt...

    Der saß gestern imTiger Lilly hinter mir, wenn ich mich nicht verschaut habe. Sah ganz fit aus😉

    Das dürfte ziemlich unmöglich sein, er hatte danals gravierende Probleme mit seinem Knie, auch ist er zurück nach Schweden, weil er dort schwerwiegende Probleme familiärer Art hatte.

    Der erste Garant wäre in Straubing und dann fängst zum basteln an ...

    Die Frage dabei ist, wer sagt, dass dieser Garant - welchen Begriff er auch verdienen würde - Oberliga spielen würde? Vielleicht setzt er sich in der DEL auch noch 1-2 Jahre auf die Bank und geht dann nochmal 1-2 Jahre in die DEL2. dieser Garant wäre nämlich - vermute ich jetzt mal - nicht viel billiger als es ein Wrigley ist.

    Ich sags jetzt mal ehrlich so, wies mir vorkommt, ein Trainerwechsel wird für mich nicht viel bringen

    Schön langsam glaube ich, dass unsere Spieler eine gewisse Arroganz an den Tag legen, wenn sie gegen vermeintlich "schlechtere" Teams spielen. Woran mache ich das fest? An den ganzen Strafzeiten, man fährt da hin, denk sich "Ja, wir machen das jetzt 4:1, 5:2, dann Heim und Feierabendbierchen"

    Aber was ist die Realität? Die OL ist nunmal nicht so schlecht und das merken sie dann auch immer erst in den Spielen - siehe dann Strafzeiten.

    Am Ende ist es doch so


    Wir sind in Landshut, der Durchschnittsfan geht ins Eishockey, wenn große Spiele anstehen, sonst eher weniger. Das Gejaule ist riesig, wenn man gegen jemanden aus der unteren Tabellenhälfte verliert - auch, wenn man das Spiel selbst nicht gesehen hat.


    Der Grundstein für erfolgreiches Eishockey wird nicht im Sommer vor der Saison gelegt, sondern bereits in der Saison zuvor, da muss man den Sportlichen Manager bzw den Trainer/GF in die Pflicht nehmen, deren Aufgabe ist es, im Vorfeld mit den Spielern bzw den Agenten zu verhandeln, dazu muss man aber erstmal wissen, was man überhaupt braucht, und da sehe ich unser größten Problem, unsere Führungsebene schafft es anscheinend nicht, herauszufiltern, was wir denn brauchen.

    Einen Jirik kurz vor Saisonstart zu verpflichten ist waghalsig, ich will diesem seine Leistung Gott bewahre nicht absprechen, aber ein Jirik ist in seinem Alter kein Reihe 1 Center mehr, auch spieltechnisch nicht.

    Man hätte hier bereits handeln sollen, in dem man die Ausländerposition Pelletier eingenommen hat, einem Center geben sollte, aber man hat sich viel zu Lange mit dem Thema Wrigley beschäftigt und damit die wertvolle Zeit verdaddelt. Ich weiß nicht wie es dazu kam, anscheinend sogar schon vor meiner Zeit, aber in Landshut spielen immer gelernte Center Wing und andersrum, das sollte langsam mal aufhören. Wir brauchen Spieler, die ihre Position auf Teufel komm raus beherrschen, Vor dieser Saison hatten wir einen - ich wiederhole - EINEN (!!!!) gelernten Center in unseren Reihen, und der hat Reihe 1 einfach nicht im Kreuz - so leid es mir tut.


    Auch die Zusammenstellung der Defensive ist für mich ein missglücktes Werk, so hat man mit Ostwald einen Spieler bekommen, der die OL locker im Rücken hat, hat aber gleichzeitig keine Tiefe in den Kader mit 6 Verteidigern geschaffen, hier will ich anmerken, dass Alt glaube ich schon mehrere Gehirnerschütterungen hatte, da wirds mit 6 Verteidigern schon mal knapp hinten raus


    Und ich weiß, ich höre das Gejammer jetzt schon wieder, aber auch unsere Keeper sind nicht überragend, Berger will ich seine Leistung nicht mindern, auch Engl nicht, aber beide sind keine Aufstiegsgoalies.



    Also was ist m.M.n. jetzt zu tun? Nächste Saison laufen viele Verträge aus, es bleiben Hofbauer, Sedlar, Ostwald und Ehl - somit 4 Posten, es wird ein riesiger Haufen Geld frei, alleine schon von der #11, das muss man nutzen, um sich neu aufzustellen. Solche Talente wie Schinko wirst du nicht halten können, Baßler schon eher wegen seiner Ausbildung

    Was also tun?

    Man muss jetzt schon anfangen, mit den Spielern zu reden, mit Spielern, die nicht nach 10 Versuchen ins leere Tor treffen, sondern schon nach 2

    Diese Spieler gibt es auf dem Markt, diese Spieler gehen auch in die Oberliga oder wechseln innerhalb dieser.


    Man hat jetzt bereits viele Vorschusslorbeeren vom Sommer verschleudert - alleine mit den verschenkten Punkten gegen WKB, Lindau und gestern gegen Regensburg. Für mein Empfinden ist diese Saison keine Augenweide, und auch wenn wir durch ein Wunder den Gipfel erstürmen würden, würde ich an meiner Meinung festhalten.


    So und jetzt zerreißts mich

    PP Nicht vorhanden , warum AK einen Alt nicht an die Blaue stellt und lieber mit 2 Stürmern hantiert keine Ahnung …

    Das ist wie ich auch schon geschrieben habe, meine Meinung, man hat es gestern gesehen, Kronthaler könnte im PP ebenfalls eine Waffe sein, er durfte ja gestern mal ran



    Ich bleib dabei der Trainer is ausgelutscht, und mit seinem rumgebrülle verunsichert er eher die Mannschaft

    Die Stimme muss man auch mal erheben dürfen, du kannst nicht zu jedem hin gehen und ihm ins Ohr flüstern "Bitte bitte, spiel jetzt besser, sonst gibts heute nach dem Spiel kein Bier für dich"

    Du sprichst von den Einnahmen, kennst du auch die Ausgaben?

    Da haben wir nämlich ebenfalls das x-fache, und nicht nur Spieleretat

    Was gerne mal verwechselt wird ist der Etat mit dem Spieleretat.