Beiträge von ToLa78

    Ich würde mir jetzt noch jemand, wie Kuchejda wünschen;), dann sind wir (meine ich) sehr gut aufgestellt für unser Saisonziel. Könnte mir durchaus vorstellen, dass dies auch realistisch ist.

    Perfekt, so stell ich mir das vor. Besser geht es nicht unter unseren Umständen. Das Gejammer davor war wieder unnötig, wie ein Kropf. Das sind mal Kontis:)!

    Ich würde nicht zu sehr jährlich von Thomas Brandl oder sogar Vogl träumen. Ist ja kein Monopoly-Wunschkonzert, ob Ersterer dort Dibelka nun ersetzt oder nicht, wird man sehen. Interessanter finde ich zwei andere Spieler vom Meister für uns Meister. Warten wir mal ab:).

    Jein, Manne....

    Naturlich hat KK überrascht (wobei 21 Punkte in 36 Spielen ja schon eine Referenz sind) und genauso kann McFadden überraschen.

    Aber bzgl. risky: Damals hat man eigentlich gemeint, dass Nicolas Dumoulin der bessere Verteidiger wäre und Kapstad die Nummer 2; dazu gab es noch einen Toupal.... das war eine ganz andere Grundstruktur.


    Ich hoffe natürlich auch, dass er funktioniert und glaube auch, dass er ein anständiger Junge ist. Ich mag nur nicht die Herleitung, dass er wegen dem Jahr in England ein "Kracher" ist, denn dafür halte ich von der Liga zu wenig. Das nicht vergleichbar mit jemanden, der ein Jahr in der Allsvenskan , NLB oder EBEL performt hat.

    Von mir liest du so ne Herleitung sicher nicht. Hab es doch klar erklärt und andere Argumente, nicht weil er dort spielte. Ich würde die englische Liga nur nicht pauschal als Alterherrenliga abstempeln.

    Da braucht es keine Liebe;). Sondern nur mal Referenzen und am besten, auch die hätte ich, persönliche Eindrücke über kurze Clips hinaus. Ich weiß nicht inwiefern du auch? Ich sah da einen schnellen, harten und spielstarken Defender, der Leader ist und einen satten Schuss neben sehr guten Stick-Skills hat.


    Jeder sucht sich halt seine für sich passende Referenz, die ihn in dem Kram passt. Ich sehe da keinen großen Unterschied zu Chris Owens, den viele hier sehr gern wollten. Da ist ja Weißwasser wohl ein gewaltiges Risiko eingegangen. Genau so, wie viele DEL 2 Clubs, die sogar direkt aus der ECHL verpflichten. Eine Altherrenliga ist auch zu pauschal, Owens hatte ne höchst mittelmäßige Saison in der EBEL. McFadden hatte sogar in der AHL Einsätze. Sollte man nicht vergessen. Ein Jahr Pause nehmen sich gerade in Übersee oft welche, aus diversen Gründen. NCAA ist „wie Mestis“ für mich ne Wundertüten Liga.


    Für die direkt aus der ECHL braucht es schon gutes Scouting und Kontakte, bei der Verpflichtung bin ich überzeugt, dass er in der DEL 2 ein #1 Verteidiger ist. Klar gibt es immer eindeutigere Referenzen, aus meiner Sicht gut in Osteuropa, aber auch da hast immer ein Restrisiko. Man schaut sich aber überall um nach Spieler, die gut ins Konzept passen. Ich seh aber aus meiner persönlichen Sicht überhaupt keinen Grund hier konkret skeptisch zu sein, auch wenn ich grundsätzlich einen anderen Weg noch sicherer finde. Die AL-Personalie finde ich aber richtig gut. Ihr könnt natürlich weiterhin das Schlimmste befürchten bzw. du skeptisch sein, jedem seine Meinung! Man macht sich allerdings schon seine Gedanken, keine Sorge.

    Der Vergleich mit Hudson und McNally hinkt aber hinten und vorne, McFadden hat "nur" USports gespielt, das ist nicht das Gleiche wie die NCAA, auch sind dessen ECHL-Werte gaaanz anders, womit der Vergleich mit McNally hinfällig ist, Hudson hat ebenfalls andere Werte wenn du schon auf die Vita eingehst.


    Wir werden uns überraschen lassen müssen, ob er was bringt, ich hoffe das Beste und erwarte das Schlimmste, die einzige Tatsache, die mich stutzig macht ist die, dass er ein Linksschütze ist, wo wir doch einen Rechtsschützen gut hätten brauchen können. Ansonsten hat McFadden mit McGrath in einem Team gespielt, vielleicht holt er noch den 2. Mc mit nach LA.

    Das sind spontane Vergleiche und die NCAA ist ja wohl die größte Wundertüte, die es gibt. Ach ne, dass dies ne andere Liga ist, da wäre ich nicht draufgekommen. Ein Owens, den viele sehr gerne wollten, hat da auch gespielt und ist ähnlich. Gaaaaanz andere ECHL-Werte seh ich nicht und AHL Erfahrung schadet darüber hinaus wenig. Vergleiche sind eh oft Unsinn, aber gerne gewollt. Deshalb auf die Schnelle mal ein paar Daten, das eigene Bild und Einschätzungen kann sich halt nicht jeder machen.


    Das ist halt alles kein Wunschkonzert und ein Rechtsschütze als Defender mag sinnvoll sein, ist ja nicht so, dass wir keinen wollten, aber ohne ist das nun auch nicht zum Scheitern verurteilt und nimmt McFadden keine Qualität. Die beste Theorie ist in der Praxis nicht selten eben nur eine solche. Auf das Gesamtkonzept und ne harmonische Mannschaft kommt es an. Du darfst natürlich aber gerne jetzt schon das Schlimmste erwarten, ist ja nix Neues. Jeder, wie er mag. Fehlen ja nur noch zwei „unwesentliche“ Ausländer :popcorn:.

    Zumindest die Quantität passt.


    Bei McFadden definitiv auch die Qualität und der Spielertyp. Sehe da keinen Grund, warum er hier nicht zünden sollte. Er ist auch in nem sehr guten Alter. Mal spontan nur ein paar mit ähnlicher Vita.


    https://www.eliteprospects.com/player/37667/josh-mcfadden


    https://www.eliteprospects.com/player/40283/chris-owens


    https://www.eliteprospects.com/player/42871/carl-hudson


    https://www.eliteprospects.com/player/74999/patrick-mcnally


    https://www.eliteprospects.com/player/90967/willie-corrin


    Also für mich kein Grund zur Panik und man macht sich schon seine Gedanken. Keine Sorge.


    Mit Godfrey war man da dort aber auch nicht sonderlich glücklich, die hatten sich mehr von ihm erwartet.


    Das ist jetzt aber auch kein Argument bei den Werten, die gegen Erfolg von McFadden in der DEL 2 sprechen.

    McFadden kommt mit tendenziell besseren EIHL Statistiken, als Josh Godfrey sie dort hatte. Das könnte etwas werden.

    Man braucht nur mal die Top-Defender der DEL 2 letztes Jahr vergleichen, wenn man schon Referenzen möchte. Mich würde es sehr wundern, wenn er floppt.

    Doch, da sollte man schon wählerisch sein, wie überall, wobei Alter sehr von Fähigkeiten und Spielstil abhängt. Deshalb ist das kein KO-Kriterium, kann es nur unter Umständen sein. Da wird schon sehr vernünftig selektiert, der Markt gibt auch viel her und ich glaube da darf man sich über jeden Einzelnen freuen.


    Generell sollte man schauen, ob ein Spieler die Fähigkeiten mitbringt, um sie in die DEL 2 mitzunehmen. Umgekehrte Fälle gibt es auch, jede Liga fordert andere Fähigkeiten. Wenn man der Meinung ist, dann möchte ich nicht schlauer sein, als die Verantwortlichen. Aus Rosenheim hört man, dass Neumann mit Abstand der beste Verteidiger war (den Eindruck hatte ich auch) und sie bei den gezeigten Leistungen auf jeden Fall mit in die DEL 2 nehmen hätten wollen. Auf die Rolle kommt es schlichtweg an.


    Das ist nicht nur ein sehr vernünftiger Grundstock an einheimischen Spielern gegeben, wir haben auch sehr gute Neuverpflichtungen, 2 AL kommen noch zudem hinzu. Die müssen sitzen, klar. Vom Talent her sind wie ne andere Nummer, als dein Vergleichsteam, auch ein Gollenbeck ist zweifelsohne ein sich entwickelndes Riesen-Talent mit brutalem Zug zum Tor beispielsweise. Das Gesamtkonzept macht es aus, grundlos wollten nicht auch andere DEL 2 Konkurrenten unsere Neuen. Bei dem Talent und Ambitionen unserer jungen Wilden darf niemals die DEL 2 Ende der Entwicklung sein und das wäre auch grotesk. Der am Ende vielfach kritisierte und abbauende Schinko kam immerhin in Frankfurt unter. Hübl, da geh ich eh konform.


    Zwei AL Center hat auch was, finde ich sehr gut. Wenn eine dritte Reihe mit zum Beispiel Hofbauer-Brandl-Forster nix hat, sowohl offensiv, wie defensiv, was dann? Auch in den Special Teams. Für mich ist das nicht nur punktuell verstärkt, wir haben mehr Talent und sind ausgeglichener. Ich sehe da jetzt schon mit der Aussicht auf sehr interessante AL eine sehr gute und talentierte Mischung als Gerüst, das nicht mit den Aufstiegsteams der letzten Jahre zu vergleichen ist und das nicht im negativen Sinn. Es kann sich auch bei deutschen oder Zwei-Flaggen-Spielern noch was ergeben. Wir müssen eben einen vernünftigen Spagat aus wirtschaftlich möglich und sportlich vernünftig gehen und das tun wir meiner Meinung nach. Ein Desaster in jeder Hinsicht werden wir nicht erleben, da mache ich mir keine Sorgen. Die Panik zum jetzigen Zeitpunkt ist völlig überzogen.

    Ich orakle nicht;), Helmut. Das ist nur mein Wissensstand derzeit, auf den ich nicht näher eingehen will aus diversen Gründen. Bin gerade auch beruflich im Ausland und nicht ganz auf neuestem Stand, ich weiß nur, dass man auf sehr gute Ausländer (aus meiner Sicht) abzielt und es in einem Fall schon konkret war.

    Mensch Leute, jetzt stehen 2/4 AL fest, was ich weiß und da hat man schon klargemacht, auf welche Spieler es ankommt. Die ständige Schwarzmalerei nervt, vor allem zum jetzigen Zeitpunkt.


    Auf das Gesamtkonzept kommt es an und nicht Namen bzw. abenteuerliche Vergleiche. Ich persönlich finde es auch sehr gut die Vorgehensweise. Das Grundgerüst ist meiner Meinung nach sogar schon wirklich gut und ich brauch alles, nur nicht wieder ein finanzielles Dilemma bis zum latenten Tod, wenn man komplett über den Verhältnissen wirtschaftet.


    Man wollen aber alles und mehr bzw. träumen von Luftschlössern. Wir bauen um und ich bin überhaupt froh, dass man dem Aufstieg wahrnimmt, denn der ist alles andere als planbar und wesentlich schwerer, als ein Nichtabstieg. Als Baldrian: Bei den AL kommt noch was und das nicht von schlechten Eltern.

    Vielleicht sollte man auch mal abwarten, was das Gesamtkonzept ist und wer noch kommt, bevor hier wieder das jährliche jammernde Murmeltier grüßt. Wenn Gollenbeck mit seinem Potenzial keine DEL 2 Verpflichtung ist, dann hat Ehl auch nicht das Zeug dazu. Messing ist ein bewiesener stay at home Verteidiger, den sie bei nem Spitzenteam nicht grundlos vermissen werden. Klar, ein Kuchejda zum Beispiel wäre allerdings wirklich noch ne Bereicherung, aber ich wette, dass ein Gollenbeck nicht weniger Punkte macht, als er oder Davidek zum Beispiel.

    Deggendorf ist doch nicht 1 zu 1 übertragbar, da fehlte es doch schon von Anfang an in der Grundplanung. Davon abgesehen:


    Wer schreibt denn, dass die alle in Reihe 1/2 spielen? Natürlich wird die Production der Oberliga-Big-Scorer zurückgehen, aber es kommen noch 3 AL, die schlichtweg entscheidend sein werden. Ein Gollenbeck hat jedenfalls enorm viel Potenzial, das er auch schon zeigt, im Abschluss ist er sogar sehr stark und mit AL-Center und starkem Kollegen traue ich ihm zu, dass er in Reihe 1 ebenfalls in der DEL 2 gut scort.

    Gibts das noch? Einen bestätigten Transfer ohne Gerüchteküche vorab? ;) Respekt!


    Halte ich für einen Sinnvollen Transfer, auch über 2 Jahre.

    Na ja, les mal den Gerüchtethread schon vor einigen Wochen ;), es wundert mich nur, dass er nicht abgeschrieben wurde in dem einen Artikel:P. Ja ja, das Orakel von Delphi;).


    Mir gefällt der Transfer, jung, stark, vor allem mit enormer Torgefahr. Dann noch gleich auf zwei Jahre. Jetzt wenn die anderen drei AL noch halbwegs sitzen, steht man schon wirklich super da:). Das Grundgerüst ist jetzt schon sehr gut.

    Perfekt, dass es geklappt hat. Solche Center mag ich, die müssen nicht wahnsinnig schöne Stats haben. Allerdings übernehmen sie Führung, können was und machen auch „Drecksarbeit“, wovon andere profitieren. Nicht umsonst trug er das „C“ auf der Brust. Sind für mich auch wesentlich sinnvoller, als so oft geforderte, unfaire „Zeichensetzer“, wie Peleikis und Martell. Ein Plihal konnte genau so eben Zeichen setzen, wenn es sein müsste, Max kann das auch auf seine Art und Weise. Messing kann es defensiv ebenso.