Beiträge von #13 gustl

    Maßlos?
    Allein ich glaube 60 oder 90 Sekunden vor Schluss musste Hübl bei einem Puck der direkt vor ihm lag 3x hinfassen, er hatte Glück, dass Knackstedt geblockt wurde

    Mal auf die Kleinigkeiten achten hilft

    Normalerweise sollte man auf deinen Schwachsinn ja gar nicht mehr eingehen, aber vielleicht übersiehst du vor lauter "auf Kleinigkeiten achten" auch das große Ganze?

    Hübl hat heute das Duell mit dem finnischen Stargoalie klar für sich entschieden und einen großen Anteil an den zwei Punkten. Immer diese Form, dann müsste man sich nicht um Pätzold bemühen

    ....und aus Nürnberg hört man nach dem schon vor Monaten angekündigten Sabo-Ausstieg auch nicht mehr als Durchhalteparolen.....

    Wen wunderts? Das ganze Konstrukt DEL ist doch zum Scheitern verurteilt. Es brauch grundlegende Reformen, vom Nachwuchs über AL Regelungen bis zum Marketing. Vielleicht wär es wirklich mal das Beste, wenn sich da nach Hamburg weitere 2-3 Vereine verabschieden.

    Axel hat übrigens über facebook noch paar Worte an die Fans gerichtet



    "Servus EVL Fans,

    auch wenn unsere gemeinsame Zeit jetzt doch sehr abrupt zu Ende gegangen ist: Ihr wart's grandios!

    Wir sind zusammen Meister geworden und in die DEL2 aufgestiegen!

    Unterstützt weiter den EVL so lautstark, ich bin mir sicher Landshut bleibt in der Liga und wird seine Ziele erreichen.

    Euer Axel Kammerer"



    Abgang mit Stil :thumbup:

    Ich hoffe sehr wir sehen ihn noch das ein oder andere mal im Stadion, oder spätestens dann zur Saisonabschlussfeier




    AK wusste bereits gestern ganz genau was da auf ihn zukommt, von dem her nochmal Respekt wie er mit der Situation umging. Es war mit Sicherheit sein schwerstes Spiel.

    Landshut verliert nicht nur einen hervorragenden Trainer, sondern auch einen richtigen Typ hinter der Bande. Sehr schade wie ich finde. Trotz des Ausscheidens in der ersten PO Runde 17/18 hat er es im ersten Jahr geschafft, endlich wieder vernünftiges Eishockey spielen zu lassen. Kein Vergleich zu dem Oberliga Rumpel-Hockey zuvor. Seine zweite, sprich die letzte Saison lief bis auf ein kleines Zwischentief zum Jahreswechsel nahezu optimal und wurde zurecht mit dem Aufstieg und der Meisterschaft belohnt. Ohne AK wären wir bestimmt nicht da, wo wir jetzt sind.

    Es ist natürlich positiv zu sehen, dass die Verantwortlichen alles dafür tun um den EVL in der zweiten Liga zu halten. Was ein Abstieg für folgen hätte ist jedem bewusst. Insgesamt hat man vielleicht 7-8 Punkte zu wenig, da spielen natürlich ne menge Faktoren eine Rolle, welche ein Trainer nur bedingt beeinflussen kann. Aber so ist nun mal das Geschäft, ich wünsche AK alles Gute und hoffentlich sehen wir ihn bald wieder hinter der Bande

    Des weiteren sollten sich mal die Befürworter überlegen, ob sie Kammerer nächstes Jahr auch noch hinter der Bande sehen/sehen wollen. Wenn nicht sollte man jetzt auch gerade deshalb wechseln, damit der neue Trainer das Team für 20/21 zusammenstellen kann, denn das passiert auch jetzt und nicht erst wenn die Saison vorbei ist (auch wenn die Verträge dann evtl. mit Ausstiegsklausel sind).

    Ja. Ich denke, die nächsten Wochen wird der Vertrag verlängert und die Planungen laufen

    Ois richtig gustl


    heift aba nix


    mir hamma zu brav

    Zu brav waren wir Freitag, heute war das ein sehr couragierter Auftritt unserer Truppe. Die Forster Strafe war dämlich, aber ansonsten gibts nicht viel zu bemängeln. Dass sich die 4 Schiedsrichter dann in Drittel 3 so in den Mittelpunkt stellen wollen und die Partie entscheiden ist natürlich umso bitterer. Los gings ja schon mit der Neumann Strafe, in meinen Augen auch schon lächerlich.

    Nichtsdestotrotz gehts in den kommenden Wochen ans Eingemachte, gut mitzuspielen wird am Ende nicht reichen, da ist jetzt RH gefragt

    Aber was war gestern mit der zeitnahme los? Net entscheidend aber halt passiert...


    3x zu Ungunsten des Gegners...bestimmt keine absicht...aber unkenrufe vonseiten der Allgäuer san halt glei wieder da...

    Bis morgen:thumbup:

    Es muss einem aber schon klar sein, dass beim "neuen" hybrid icing nicht in dem Moment abgepfiffen wird wenn der Puck die Torlinie überquert. Da haben einige, auch Schiedsrichter, noch Nachholbedarf in Sachen Regelkunde


    über 4.000 Zuschauer

    Bei dem Schott

    So ein Schott war das gar nicht, aber das kannst du aus der Ferne bestimmt gut beurteilen. Insgesamt waren die letzten Heimspiele mit Ausnahme KF sehr ansehnliche Auftritte unser Truppe, aber Hauptsache immer irgendwas raushauen :thumbup:

    Auffällig heute Wehrs, nahezu alle Zweikämpfe gewonnen und auch Bohac sehr solide. Das passt. Auswärts muss man allerdings ein anderes Gesicht zeigen wenn das noch was werden soll mit Platz 10