Beiträge von Natrash

    War 2 Drittel lang schön anzusehen. Defensiv ist man eng am Mann gewesen und hat dann mit viel Übersicht nach vorne gespielt. Umso ärgerlicher war dann das letzte Drittel (hat A. K. wohl auch so gesehen :))


    ++ die erste Reihe, (vor allem Czarnik)

    ist eine Augenweide

    ++ Defensivverhalten (2 Drittel lang)

    ++ Elia Ostwald

    + Bassler für sein erstes Spiel

    + Sedlar mit einigen guten Aktionen


    - im letzten Drittel völlig den Faden verloren

    - Hübl hatte heute nicht seinen besten Tag. Ihn sehe ich leider nicht als die erhoffte Bank im Tor.

    - Hinter Czarnik und Co. passiert nicht mehr viel. Da muß vor allem von Kumeliauskas, Schmidpeter und Ehl in der Saison wesentlich mehr kommen.


    Fazit: Wird Zeit, daß die Saison beginnt. Ich freue mich auf Dresden

    Wenn er daran beteiligt ist und dann anonym in einem Fanforum Stimmung gegen das Projekt bzw dessen Zeitplan macht frag ich mich schon wie professionell solch ein Unternehmer ist.

    Wo macht er denn bitte "Stimmung gegen das Projekt"?

    Er bringt zum Ausdruck, daß er die termingerecht Fertigstellung bezweifelt. Nicht mehr und nicht weniger.

    Ruhig Brauner :-) Scoring heißt für mich nicht nur Tore.... Die Saisons die du aufführst gestalten sich über die letzen 8 Jahre, klar war da auch Ingolstadt mit bei. Ich lass mich aber gerne eines besseren belehren, denke trotzdem er ist überm Zenit. Aber Erfahrung bringt er zweifelsohne mit. Das schadet nicht.

    Wen erwartest Du denn als Deutschen, mit mehr Scoring?

    Etz werden erst noch Gespräche mit den aktuellen Spielern geführt und wenn dann der Etat steht wird nach Verstärkungen gesucht und da sollten noch genügend am Markt sein.

    Der Kader ist, was die deutschen Spieler betrifft, doch eh schon fast komplett. (wenn die Gerüchte mit Gollenbeck und Kuchejda stimmen).

    Bis auf 4AL + + Fölis wird da nicht mehr viel kommen

    Es bestreitet doch niemand das Können und die Einstellung von Plihal und daß er für die Meisterschaft extrem wichtig war. Aber jetzt hat er sich dagegen entschieden eine ganze Saison für den EVL zu spielen und gut is.

    Außerdem bin ich mir auch nicht sicher, ob er für die DEL2 noch der Richtige wäre. Die Gründe hat @Probert ja schon erläutert.

    Wenn sich Zitti mal an den Gameplan hält, ohne seine Ausflüge, dann gibt es nicht viel Gleichwertig bezahlbaren Ersatz. Zitti muss bleiben?

    Genauso seh ich das auch. Einen Zitterbart kann man nicht so einfach ersetzen. Oder wie es das holländische Sprade-Team sagte "Zitterbart is a player with a lot of grit, who you would like to see in your own team"

    Man findet immer Vor-und Nachteile.

    Ich würde lieber einmal am Wochenende von München nach Dingolfing fahren, als dann zweimal nach Landshut. Und ich bin auch Dauerkarten-Besitzer.

    Die letzten drei Spiele sind (für mich!!!) kein wirklicher Gratmesser, das wird bei mir Sonntag sein, da stehen wir einem Top-Team gegenüber und wenn wir so spielen wie wir es heute getan haben, sehe ich da definitiv ein sehr gutes Spiel vor mir.


    Schönen Abend zusammen

    So sehe ich es auch. Nach vier schlechten Spielen kamen jetzt drei gute. Am Sonntag wird es ein wirklicher Gradmesser. Hoffentlich nimmt der Zug jetzt Fahrt auf

    So, auch wieder zurück aus Memmingen und völlig sprachlos, was aus dieser Mannschaft wurde. Kein Wille, kein Tempo und was unsere Kontingentspieler abliefern, ist unsäglich. Horava ist viel zu eigensinnig und Plihal (so leid es mir auch tut) trotz guter Bully-Quote nicht mal Oberliga Durchschnitt.


    Memmingen war in allen Belangen überlegen.


    Ich habe dieses Jahr wirklich auf eine gute Saison gehofft, bin aber momentan völlig desillusioniert.... das wird leider wieder nix

    Wir haben immer noch den Luxus mit vier starken Reihen spielen zu können.

    - Jirik und Hofbauer fallen ja quasi eh schon die ganze Saison aus.

    - Pelletier und Schmidpeter kommen zwar neu dazu, aber dafür sind Plihal und Abstreiter dabei.


    Also sollte das keine Ausrede sein.

    Wenn man das aufs Eis bekommt, was man kann und z. B. in Regensburg auch schon gezeigt hat, dann holt man auch in Peiting 3 Punkte.


    Wenn man aber mit der Einstellung von Freitag spielt, (null Tempo und null Körper) dann hat man gegen alle Mannschaften Probleme. Und das hat nichts mit Verletzungen zu tun.

    denn die meisten Leute hier haben von Eishockey keine Ahnung.

    :) deswegen bin ich ehrlich froh, das Du Dich hier angemeldet hast.


    Aber um wieder ernsthaft über Eishockey zu diskutieren: Ich bin wie Probert#24 der Meinung, daß die Besetzung der Torhüter Position die dringlichste Aufgabe sein wird, wenn man ernsthaft einen Aufstieg in die DEL2 anpeilen möchte. Damit möchte ich Berger keinesfalls das Talent absprechen. Das hat er sicherlich, aber er ist mir noch zu "wacklig".

    Die Niederlagen am Wochende waren aber sicherlich zum Großteil wieder mal der Unfähigkeit geschuldet, den Puck ins Tor zu befördern. Was da vorbei oder drüber genagelt wird, ist zum Haare raufen. Mit der Effizienz von Peiting geht man aus jedem Spiel mit 6 Toren raus.


    Und der gute Ty ist einfach "Mr.Oberlässig" :thumbup: